+
Gaben für den TSV Erding ein gutes Bild ab (hinten, v. l.): Trainer Alex Bauer, Valentin Kaiser, Jorge Leite de Moreira, Trainer Christian Weber, Lilli Weber, Anna Morozova, Angelina Günter, Lilly Samanski, Josephine Pohl, (vorne, v. l.) Erik Pfisterer, Sebastian Wölckert, Maximilian Riedl und Emily Kynast.

Erdinger Team glänzt bei den Block-Kreismeisterschaften mit tollen Ergebnissen

TSV-Nachwuchs lässt die Normen purzeln

Die Wettkampfgruppe der Erdinger Leichtathleten wird immer größer, und so durften zahlreiche Nachwuchs-Sportler des TSV in Wasserburg zeigen, was sie im Moment draufhaben.

Erding Sie starteten bei den Kreismeisterschaften im Block – ein Fünfkampf, bei dem alle Teilnehmer weitspringen, 100 m sprinten und 80 m Hürden laufen, dann je nach Block noch Hochsprung/Speer (S/S), Kugel/Diskus (Wurf), oder Ball/2000 m (Lauf) absolvieren. Dabei waren die Jahrgänge 2004 und 2005 gefordert.

Von ihrer besten Seite zeigten sich in der W 14 Lilly Samanski (Block S/S) und Lilli Weber (Wurf), die beide ihren Block souverän gewannen. Samanski sammelte starke 2466 Punkte, das ist neuer Vereinsrekord und sogleich die Norm für die Bayerische. Erwähnenswert sind auch ihre Einzelleistungen, die bis auf den Speerwurf alle auch die Norm für die Bayerische bedeuteten (100m/13,52sec, 80 Hü/13,06, Weit/4,80 m, Hoch/1,50 m, Speer/19,80 m). Ihre Hürdenzeit bedeutete sogar die Quali für die Süddeutsche. Weber holte Gold im Block Wurf mit 2175 Punkten (Norm BM) mit 14,32 sec, 14,59 sec, 4,32 m, 7,65 m (Kugel) und 23,97 m (Diskus). In ihrem Block war Weber die Beste im Weitsprung und mit dem Diskus.

Aufs Podest kamen im Block Lauf der W 15 Emily Kynast mit 2168 Punkten (Platz 3/Norm BM) und in der M 15 Jorge Leite de Moreira mit 2185 Punkten (3.). Knapp am Podest vorbei rutschten mit Platz vier Valentina Sailer und Erik Pfisterer. Beide schafften aber mit Einzelleistungen – Pfisterer mit 12,79 sec über 100 m und Sailer mit 7:21,93 min über die 2000 m – jeweils die Norm für die süddeutschen und bayerischen Meisterschaften.

So wird vermutlich ein starkes Team im Juni nach Koblenz zur Süddeutschen fahren. Die Mannschaft, bestehend aus Samanski, Weber, Kynast, Sailer und Günter, holte mit 10 600 Punkten noch einen Vizetitel nach Erding.

Weitere Siege holten die Erdinger Nachwuchssportler im anschließenden Stabhochsprung-Wettbewerb. In der W 13 Josephine Pohl mit übersprungenen 2,00 m, Weber mit 2,60 m (Einstellung ihrer Bestleistung) in der W14, Maximilian Riedl mit 3,70 m in der U 18 und Sebastian Wölckert in der U 20 mit 4,20 m. Zweite wurden Valentin Kaiser (M 13) mit 1,90 m und Samanski (W 14) mit 2,50 m.

Der Jahrgang 2006 startete noch im Rahmenprogramm. Hier sprintete über die 75 m Valentin Kaiser mit 11,15 sec auf Platz eins und Josephine Pohl bei den Mädels mit starken 10,68 sec auf Platz drei. Mit 6,16 m war Wölckert im Weitsprung der Männer ganz vorne, hat sich dabei aber verletzt und muss nun erst einmal pausieren.  cw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SG Grünbach: D1 verliert 0:4, D2 landet Überraschungserfolg
Für eine Überraschung sorgten die D2-Junioren mit dem 3:2-Erfolg in Neuching. Dei D1 musste jedoch eine herbe 0:4-Niederlage beim TSV Dorfen hinnehmen.
SG Grünbach: D1 verliert 0:4, D2 landet Überraschungserfolg
Anne-Frank-Gymnasium ist Deutscher Vizemeister
Das Team des Anne-Frank-Gymnasiums hat mal wieder ganz Deutschland gerockt. Der Bundeswettbewerb „Tanzen in der Schule“ fand heuer zum dritten Mal statt, diesmal in Bad …
Anne-Frank-Gymnasium ist Deutscher Vizemeister
Lob von der Bundestrainerin
International unterwegs gewesen sind die beiden Schützinnen Lea Kleesattel und Rebecca Wisbacher. Nach der Europameisterschaft war die Langenpreisingerin Kleesattel beim …
Lob von der Bundestrainerin
Ein Tag lang Fernsehstar in Amerika
Sie tanzte schon zigmal als Tanzmariechen vor Tausenden von Besuchern in der Erdinger Innenstadt. Annalena Hennig trat auch als Mitglied des Deutschen …
Ein Tag lang Fernsehstar in Amerika