1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Erding

Eiskunstlauf: ESC-Nachwuchs glänzt in Bad Aibling

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Mangfallpokal in Bad Aibling ist immer eine Reise wert für die Eiskunstlaufabteilung des ESC Dorfen. Diesmal sprangen drei Stockerlplätze raus.
Der siegreiche ESC-Nachwuchs (v. l.): Sophie Reithmayr, Lena-Marie Danner, Sebastian Reithmayr sowie Manuel und Maja Knoch präsentieren stolz ihre Pokale und Urkunden. © Nadine Mutlitz

Der Mangfallpokal in Bad Aibling ist immer eine Reise wert für die Eiskunstlaufabteilung des ESC Dorfen. Diesmal sprangen drei Stockerlplätze raus.

Bad Aibling – Der Mangfallpokal in Bad Aibling ist immer eine Reise wert für die Eiskunstlaufabteilung des ESC Dorfen. Diesmal sprangen drei Stockerlplätze raus.

Sebastian Reithmayr (8) ging in der Kategorie Elemente eins gleich als Erster aufs Eis und überzeugte mit einem sechsten Platz. Es war seine erste Wettbewerbserfahrung, nachdem er erst seit drei Monaten diese Elemente geübt hatte. Lena-Marie Danner (10) und Maja Knoch (7). hatten mit großer Konkurrenz zu kämpfen. Danner versäumte nur knapp das Treppchen, und für Knoch, die als jüngste Läuferin dabei war, wurde es der sechste Platz nach zwei einwandfreien Darbietungen der geforderten Elemente, wie der Pirouette auf zwei Beinen oder dem Storch.

In der höchsten Elemente-Gruppe startete Knochs Bruder Manuel. Der Elfjährige erzielte als einziger Junge mit gelungenen Schrittkombinationen und Sprüngen den zweiten Platz. Siebte wurde in dieser Gruppe Sophie Reithmayr (10).

Besonders begeistert waren die Kinder von den Synchronläufern in der Formation. Am Nachmittag waren dann die Leistungskategorien mit ihren Küren dran. Dabei lief Hannah Schönfelder (14) in Kürklasse acht mit einer soliden Darbietung zu „The Greatest Showman“ auf Platz sieben.

Am Ende des Tages holte Enrique Parache Diaz (12), der bereits zum zweiten Mal seine Kür auf einem Wettbewerb zeigen konnte, den zweiten Trepperlplatz (Platz 2 in Kürklasse 7) für den ESC. Seine Schwester Lucia (16), die zum ersten Mal in dieser Saison in Kürklasse sieben startete, durfte sich ebenso über den zweiten Platz in ihrer Gruppe freuen.

Nadine Mutlitz

Auch interessant

Kommentare