Handball – SpVgg Altenerding 

A-Juniorinnen sind Meister

Die A-Juniorinnen der SpVgg Altenerding  besiegen den MTSV München und erringen die Meisterschaft in der Übergeordneten Bezirksoberliga. 

Altenerding – Mit einem 34:26 (18:10)-Sieg beim MTSV München haben die A-Juniorinnen der SpVgg Altenerding die Meisterschaft der Übergeordneten Bezirksoberliga (Staffel Süd/Ost) eingefahren.

Im Angriff kamen die Biber oft ungehindert durch die gegnerische Abwehr und setzten sich schnell 9:3 ab. Danach ließen die Mädels etwas nach, verabschiedeten sich aber mit einer 18:10-Führung in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff gaben die Gastgeber nochmals Gas und konnten über Einlaufbewegungen immer wieder zu Siebenmetern und Toren gelangen. Allerdings hatte hier B-Jugend Torhüterin Hanna Obermaier auch noch ein Wörtchen mitzureden und konnte mehrmals parieren. Im Angriff fielen die SpVgg-Tore noch recht kontinuierlich. Das Spiel endete schließlich nach einer recht chaotischen Schlussphase 34:26; der Jubel über die Meisterschaft war groß. sed

SpVgg-Tore: 

Annika Fricke 9/1, Laura Dietsch 8, Sophie Lößl 6, Amelie Hammann 4, Elisabeth Bauschmid, Selina Becker je 2, Lena Hartmann, Lena Graf und Verena Bauer. 

Rubriklistenbild: © Herkner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Spiel der Samurai und Physiker
15 Erdinger Schüler waren bei den Go-Schulmeisterschaften in Jena. Die Faszination des Strategiespiels erklärt Dr. Klaus Flügge.
Das Spiel der Samurai und Physiker
Motorschaden stoppt Wartenberger WM-Träume
Bis zu den beiden letzten Rennen der Sidecar-Weltmeisterschaft lag das Wartenberger Gespann Reeves/Wilkes noch auf Titelkurs. Doch dann hat das Glück das englische Duo …
Motorschaden stoppt Wartenberger WM-Träume
Schräges zwischen Selb und Sibirien
Zu jeder Tageszeit sollen die Erdinger Athleten Leistung bringen – das klappt nicht immer. Wir lernen: Schon die Anreise kann ein Abenteuer sein. Oder die Rückfahrt.
Schräges zwischen Selb und Sibirien

Kommentare