+
Auf Goldkurs: Susanne Göbel (r.) übergibt den Staffelstab an Mona Mayer. Die 17-jährige Hörlkofenerin holte mit ihrem Team zweimal Gold. In Rehlingen schaffte sie die EM-No rm über die 400 Meter.  

Leichtathletik

Hörlkofenerin Mona Mayer knackt die EM-Norm

Mit einer persönlichen Bestleistung hat die 400-Meter-Spezialistin aus Hörlkofen beste Chancen bei der U20-EM in Schweden dabei zu sein.

Hörlkofen – Die Chancen für einen EM-Start stehen bestens. Mona Mayer hat über 400 Meter die Einzelnorm für die U 20-Europameisterschaft (18. bis 21. Juli) deutlich unterboten. Offiziell wird der Kader der Nationalmannschaft erst nach der Junioren-Gala in Mannheim bekannt gegeben, doch die 17-jährige Hörlkofenerin dürfte ihr Ticket für das schwedische Borås in der Tasche haben. Zu gut war ihre Leistung beim Pfingstsportfest in Rehlingen.

Dabei war die Konkurrenz in diesem B-Finale – der A-Lauf war ohne deutsche Beteiligung – enorm stark: U 20-Vizeeuropameisterin Marie Scheppan war ebenso dabei wie Laura Kaufmann, die amtierende Deutsche U 20-Meisterin über die Stadionrunde. Mayer startete vor 4000 Zuschauern im Bungertstadion auf Bahn drei. „Ich bin eigentlich gut angegangen“, erzählte sie nach dem Rennen. Doch nach 150 Metern sei Kaufmann innen an ihr vorbeigegangen. Aber Mayer ist bekannt als überragende Kurvenläuferin. Sie machte nun mächtig Druck. Auf der letzten Geraden flog sie an Kaufmann vorbei und kam hinter Scheppan (53,50 sec) ins Ziel – in 53,98 Sekunden. Damit verbesserte Mayer ihre persönliche Bestleistung um eine Hundertstel und lag unter der EM-Norm von 54,40 sec, die übrigens auch noch Kaufmann (54,12 sec) schaffte.

Zwei Wochen zuvor hatte Mayer in Weinheim die Norm noch um eine Hundertstel verpasst. „Das hat mich natürlich schon geärgert“, erinnert sich die 17-Jährige. Allerdings sei es auch das erste 400-Meter-Rennen der Freiluft-Saison gewesen.

Wie berichtet, hatte die Gymnasiastin im Februar die U 20-Hallen-DM über 400 m gewonnen. Danach habe sie aufgrund von Muskelverhärtungen zwar nicht immer optimal trainieren können. Die ersten Ergebnisse konnten sich dennoch sehen lassen. Mayer gewann beim Rolf-Watter-Sportfest in Regensburg die Jugendwettbewerbe über 100 und 200 Meter und qualifizierte sich mit Zeiten von 12,29 und 24,30 sec für die U 20-DM in Ulm (26. bis 28. Juli). Bei den bayerischen Meisterschaften in Freising gewann sie mit der U 20-Startgemeinschaft Ingolstadt/Hammelburg Gold über 4 x 400 Meter sowie mit der U 23 des MTV Ingolstadt über 3 x 800 Meter.

800 Meter? Passt die Distanz überhaupt ins Programm einer Viertelmeilerin? „Ich finde die 800 Meter nicht so anstrengend. Die 400 Meter sind schlimmer“, meint Mayer lachend. Außerdem sei sie schließlich Teil des Teams. Kommende Woche findet die U 23-DM in Wetzlar statt. Und da zählt die Startgemeinschaft Ingolstadt/Hammelburg speziell über die 4 x 400 Meter zu den Top-Favoriten.

Und dann folgt auch schon die 26. Bauhaus Junioren-Gala am 29. und 30. Juni in Mannheim, bei der offiziell die EM-Kandidaten benannt werden. „Mit meiner Zeit in Rehlingen dürfte ich aber schon safe sein“, vermutet Mayer, die 2018 bei der Europameisterschaft im ungarischen Györ den EM-Finallauf erreicht hat und Siebte wurde. Sie freut sich schon auf das Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft in Dortmund. Denn: Mit 53,98 sec war sie in Rehlingen zwar so schnell wie noch nie. „Von der Zeit her hat auch alles gepasst“, meint sie, aber die Technik sei noch nicht perfekt gewesen. „Der Oberkörper hat noch zu sehr gewackelt. Das müsste ruhiger sein“, kritisiert sie sich selbst. Oder mit anderen Worten: Mit den 53,98 sec wird sich Mona Mayer nicht lange zufrieden geben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Florian fliegt aufs Podest
Er hat es nicht leicht in seiner ersten 250-ccm-Saison. Aber bei der deutschen Meisterschaft in Tessin (Mecklenburg-Vorpommern) schaffte Lion Florian punktgleich mit dem …
Florian fliegt aufs Podest
Das Schwaigsteiger-Trio
Weinsteiger hoch drei hieß es zuletzt beim Baseball-Landesligaduell der Schwaig Red Lions gegen die Reserve der Freising Grizzlies.
Das Schwaigsteiger-Trio
Optimale Vorbereitung auf die Turniere dahoam
Der Countdown für die Meisterschaft in Taufkirchen an den beiden kommenden Wochenenden läuft.
Optimale Vorbereitung auf die Turniere dahoam

Kommentare