1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Erding

Junge Startformation, starke Leistung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Einen Glanztag hatte Taufkirchens Kreisläuferin Andrea Blattenberger (Mitte) erwischt, die selbst von drei Gegnerinnen nicht zu stoppen war. foto: weingartner
Einen Glanztag hatte Taufkirchens Kreisläuferin Andrea Blattenberger (Mitte) erwischt, die selbst von drei Gegnerinnen nicht zu stoppen war. foto: weingartner

Taufkirchen - Die dreiwöchige Pause hat ihnen scheinbar gut getan: Taufkirchens Handballfrauen haben den TSV Simbach mit 22:15 Toren (12:7) in die Knie gezwungen.

Der Coach der Vilstaler, Manfred Scholz, zeigte sich sehr angetan: „Wir haben in dieser Aufstellung noch nie gespielt und liefern dann solch eine souveräne Vorstellung. Ein klasse Spiel meiner Mannschaft.“ Der Trainer hatte dabei auf eine sehr junge Startformation gesetzt. Spielmacherin Kati Gössl kam erst spät aufs Parkett und musste aufgrund der Dynamik der vielen Juniorinnen kaum eingreifen.

Taufkirchens Youngsters zahlten das Vertrauen des Trainers mit entsprechender Leistung zurück. Julia Voichtleitner trieb als Rückraum Mitte an, Elsabeth Radeck sorgte auf Außen für Wirbel, und Kreisläuferin Andrea Blattenberger hatte einen Sahnetag erwischt. Die 19-Jährige war kaum zu halten und traf alleine sechs Mal ins Simbacher Netz. Und hinten hielten Nadine Prediger und Sabrina Josef je eine Hälfte lang den Laden dicht.

Bis zum Stand von 5:5 war die Partie offen, dann griffen bei Taufkirchen die Rädchen ineinander. Bis zur Pause waren es schon sieben Tore Vorsprung, nach dem Wechsel zwischenzeitlich sogar acht (16:8). „Das waren schöne Spielzüge, obwohl wir nicht so gut trainiert haben“, freute sich Scholz. ola

Tore für Taufkirchen:

Anne Bürger 6, Andrea Blattenberger 6, Christina Baumgartner 5, Kati Gössl 2, Nina van gen Hassend 2 und Rosi Bauer.

Auch interessant

Kommentare