+
Stolz auf ihr Ergebnis sind Maelle Locoge, Elena Grande, Rita Siebert, Katharina Borgs, Irmi Borgs, Pia Kreuzer und Isabella Bobbert.   

Karate

Bayern-Finale eine Erdinger Angelegenheit

So entspannt sieht man Trainerin Irmi Borgs wohl auch selten. Die Karate-Legende vom TSV Erding hatte aber auch allen Grund dazu: „Der erste und zweite Platz gehört uns.“ Am Ende wurde es aber dann noch richtig spannend.

VON MARINA ALBERS

Waldkraiburg – An den bayerischen Jugend-Meisterschaften in Waldkraiburg hatten fünf Athleten des TSV in der Disziplin Karate Kata teilgenommen. Das ist ein stilisierter Kampf gegen imaginäre Gegner. In der Kategorie Jugend erreichte Elias Lehner mit einer starken Paiku die zweite Runde, während Isabella Bobbert trotz sehr guter Leistungen die Kampfrichter nicht überzeugen konnte.

Im Teamwettbewerb setzte sie sich aber gemeinsam mit Maelle Locoge und der Garchingerin Rita Siebert in der Vorrunde eindeutig durch und stand im Finale dem Lokalmatador Waldkraiburg gegenüber. Der TSV zeigte eine saubere Kata und sicherte sich den Vizemeistertitel.

Bei den Juniorinnen gewannen Pia Kreuzer und Maelle Locoge die Vorrunden und zogen als Poolsieger in das Finale ein. Kreuzer startete sehr kraftvoll als erste mit Unsu, einer Kata der Stilrichtung Shotokan. Sie erhielt von sieben Kampfrichtern im neuen Punktesystem eine sehr gute Bewertung. Locoge konterte mit einer spitzigen Paiku der Stilrichtung Shito-Ryu und holte sich ebenfalls die Punkte ab. Nach nervenaufreibendem Rechnen stellte sich heraus: Kreuzer und Locoge hatten die gleiche Punktzahl. Die völlig überraschten Wettkämpferinnen brauchten eine neue Kata – ohne Zeit, diese vorzubereiten. Kreuzer wählte die Gojushiho Sho, Maelle Locoge die Chatanyara Kushanku. Am Ende setzte sich Kreuzer vor Locoge durch, und die überglücklichen Mädels fielen sich in die Arme – hatten doch beide ihr Ticket für die deutsche Meisterschaft in Erfurt gelöst.

Auch die Oldies waren erfolgreich. In der Masterklasse holten Klaus Katzschner (Kata) und Koni Schley (Kumite/Zweikampf) jeweils Bronze.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SpVgg geht in der zweiten Welle unter
Zu Beginn passte es noch bei den Handballmännern der SpVgg Altenerding 2 beim Auswärtsspiel in Schleißheim. Am Ende setzte es für den Bezirksligisten aber die nächste …
SpVgg geht in der zweiten Welle unter
Guter Start, schlechtes Ende: Altenerdinger Frauen verlieren gegen Freising-Neufahrn
„Wir haben unter den eigenen Möglichkeiten gespielt.“ Das monierte Michael Zartner, Trainer der Handballfrauen der SpVgg Altenerding 2, nach der 22:25 (9:15)-Niederlage …
Guter Start, schlechtes Ende: Altenerdinger Frauen verlieren gegen Freising-Neufahrn
Elf Medaillen für den TSV: Tolle Bilanz für Erdinger Karatekas
Einen Riesenerfolg konnten die Erdinger Karatekas bei den oberbayerischen Meisterschaften in Traunreut feiern. Am Schluss hatte das TSV-Team vier erste, einen zweiten …
Elf Medaillen für den TSV: Tolle Bilanz für Erdinger Karatekas
Bayerns Bogen-Elite: BSV Taufkirchen verteidigt Meistertitel
Der BSV Taufkirchen hat seinen Titel in der Bogenliga-Bezirksklasse Oberbayern Ost erfolgreich verteidigt.
Bayerns Bogen-Elite: BSV Taufkirchen verteidigt Meistertitel

Kommentare