1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Erding

Karate: Elias Weikmann gewinnt Bayern-Bronze

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Erding - Bronze für Elias Weikmann: Das war die einzige Medaille für die Erdinger Karatekas bei den bayerischen Schüler-Meisterschaften.

Elias Weikmann vom TSV Erding glänzte in der ersten Runde mit einer starken Enpi und gewann 3:0. Dann überzeugte er die Kampfrichter mit der Kata Jion. Gegen Marius Wehding aus Bessenbach gewann Weikmann mit einer dynamischen Enpi.

Im entscheidenden Kampf um den Einzug ins Finale traf er auf Leonhard Averdunk aus Poing. Trotz einer sehr guten Jion musste der Erdinger seinem Gegner mit 2:1 Kampfrichterstimmen den Vortritt lassen. Im Kampf um Platz drei mobilisierte Weikmann seine Reserven und sicherte sich mit einer sauberen Kanku Sho Bronze. Damit qualifizierte er sich für die deutschen Meisterschaften der Schüler in Lübeck.

Die TSV-Starterinnen blieben ohne Edelmetall. Für Sophia Gotz kam das Aus gleich in der ersten Runde. Isabel Albers war ihrer ersten Gegnerin mit einer starken Jion überlegen, doch in der zweiten Runde konnte sie die Kampfrichter mit ihrer Kanku Sho nicht überzeugen. Sie musste sich ihrer ehemaligen Teamkollegin Laura Arnhold, die nun für den TSV Poing antritt, geschlagen geben. Da Arnhold das Finale verpasste, war für Albers auch der Weg in die Trostrunde versperrt.

Im Teamwettbewerb traten Albers und Gotz mit Chiara Staudinger aus Pliening an. Die erste Runde gegen Neuburg gewannen sie mit einer synchronen Heian Godan 3:0. Doch gegen das Straubinger Trio verpassten sie durch einen kleinen Fehler in der Kata Enpi den Finaleinzug. Mit einer dynamischen Heian Godan stellten sie im Kampf um Platz drei ihr Können nochmals unter Beweis, verloren jedoch gegen Kempten und mussten sich mit Rang fünf zufrieden geben. (mal)

Auch interessant

Kommentare