Darf ich bitten? Simon Zachenhuber ist bereit für „Let’s Dance“.
+
Darf ich bitten?  Simon Zachenhuber ist bereit für „Let’s Dance“.

Simon Zachenhuber bei „Let‘s Dance“

Bereit zum Tanz

  • Wolfgang Krzizok
    vonWolfgang Krzizok
    schließen

Jetzt wird es ernst für Simon Zachenhuber.

Erding/Köln – Am Freitagabend (20.15 Uhr) beginnt die 14. Staffel der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ , und zu den 14 Prominenten, die mit Profitänzern aufs Parkett gehen, gehört auch der Reisener. Seit einer knappen Woche ist der 22-Jährige schon in Köln – und hat bereits die ersten Kontakte geknüpft.

„Die ganze Woche hatten wir Tanztraining – verschiedene Einheiten“, erzählt Zachenhuber. „Zwischendurch gab’s immer wieder Interviews, denn die Kameras laufen ständig mit. Das ist sehr interessant.“ Das Tanztraining sei für ihn „körperlich nicht ganz so krass anstrengend, eher für den Kopf, weil weil man erst mal ganz viele neue Sachen lernt.“ Aber für den Profiboxer aus Reisen waren die Tage nach den Tanz-Einheiten noch nicht zu Ende. „Ich war dann immer noch im hoteleigenen Fitnessraum, den kann man stundenweise buchen und ist wegen Corona dann alleine drin.“ Zudem standen noch Intervall-Läufe und Schattenboxen auf dem Programm. „Wer mich kennt, der weiß, dass ich es einfach nicht lassen kann und immer noch ein paar Fäuste raus haue“, sagt er lachend.

Natürlich habe er beim Tanztraining schon fast alle seine Mitstreiter getroffen. „Und am Mittwoch war ich sogar mit meinem neuen Freund Mickie Krause beim Laufen“, erzählt Zachenhuber schmunzelnd und fügt an: „Den Typen darf man nicht unterschätzen, der ist fit wie ein Turnschuh.“ Anschließend seien sie beide noch live auf Krauses Instagram-Kanal zu sehen gewesen: „Das war eine witzige Sache.“

Alle Teilnehmer an der Show, die er bis jetzt getroffen habe, seien „super nett“ gewesen, „und die Profitänzer waren sehr geduldig mit uns“. Er habe zwar daheim in den letzten Wochen einige Tanzschritte geübt, „aber das waren eher Übungen für die richtige Haltung. Mal schauen, ob es was gebracht hat, denn wir hatten ja keine Ahnung, was wir tanzen.“

Zumindest dieses Rätsel hat RTL bereits gelüftet. Getanzt wird zum Auftakt heute Abend bei der so genannten „Kennenlern-Show“ in fünf Gruppen. Auma Obama, Simon Zachenhuber und Kai Ebel tanzen in ihrer Gruppe mit Christian Polanc, Kathrin Menzinger und Marta Arndt einen Tango zu dem Lied „Perhaps, Perhaps, Perhaps“ von Doris Day.

Aufregung und Vorfreude würden sich im Moment noch die Waage halten, erklärt Zachenhuber. der noch nicht weiß, was auf ihn zukommt. „Nur, was wir tanzen müssen, dass die Show um 20.15 Uhr beginnt und es anschließend, um 23.30 Uhr, noch ein ,Exclusiv Spezial’ gibt, bei dem alle dabei sind.“

Gute Tipps und Ratschläge habe er von seinen Freunden und Trainern nicht bekommen. „Die können zwar alle tanzen, so wie zum Beispiel der Heinz Klupp, sind aber halt keine Profitänzer“, weiß der Reisener. „Aber sie haben versucht, mir die Anspannung zu nehmen.“

Er freue sich auf die Show, stellt Zachenhuber fest: „Ich möchte zeigen, was ich in den kurzen Trainingseinheiten gelernt habe, und natürlich sollen mich die Leute kennenlernen.“ Was ihn zuletzt begeistert habe, sei der große Rückhalt gewesen, den er in seiner Heimat erfahren habe. „Ich hätte nie gedacht, dass fast ausschließlich positives Feedback kommt und sich die Leute mit mir freuen. Dafür bin ich wahnsinnig dankbar. Das ist eine tolle Motivation.“ Und er verspricht: „Ich gebe auf alle Fälle Vollgas.“

In der heutigen Auftakt-Show muss noch keiner ausscheiden. Aber wenn es ernst wird, dann hofft Zachenhuber natürlich, dass alle aus dem Landkreis sagen: „Toll, da tanzt einer von uns mit, für den rufen wir an.“ Wie er am Ende abschneiden wird, das könne er natürlich nicht sagen, „aber ich glaube, dass keiner herkommt, um zu verlieren beziehungsweise sich nur einmal zeigen und dann gleich wieder gehen will“. Ans Finale verschwendet er im Moment noch keinen Gedanken: „Ich will jetzt erst mal gesund durch die erste Show kommen und das Abenteuer genießen.“

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare