Vincent Sommer und der FC Schwaig stehen im Finale.

Offene Erdinger Kreismeisterschaft an der Konsole

MA Club Championship: Schwaig und Gilching im Finale

  • Dieter Priglmeir
    vonDieter Priglmeir
    schließen

Nur vier Minuten fehlten dem SV Eichenried zur Sensation.

Erding -  Was für ein Halbfinale der MA Club Championship: Bis zur 86. Minute des dritten und damit entscheidenden Spiels war der große Favorit FC Schwaig im Spiel gegen den SV Eichenried quasi ausgeschieden. Doch dann gelang Vincent Sommer gegen Nicolas Gruber doch noch der 2:2-Ausgleich. Dieses Unentschieden reichte dem FCS. Das war schon vor dieser Partie klar.

Leicht machten es die jungen Wilden aus Eichenried dem Titelanwärter wahrlich nicht. Das bekam zuvor schon Daniel Fichtlscherer zu spüren, der gegen Lucas Huber mit 2:3 Toren verlor. Schwaigs Punktegarant Hannes Empl setzte sich dann allerdings locker 5:0 gegen Tobias Dobry durch, weshalb Sommer eben das Remis zum Weiterkommen reichte. Das bessere Torverhältnis machte den Unterschied.

„Das war Werbung für unsere Liga“, schwärmt Maxi Maier, Organisator von MA Gold Cup, das gemeinsam mit dem Erdinger/Dorfener Zeitung die Offene Erdinger Kreismeisterschaft auf der Konsole durchführt. Rund 100 Leute hätten die Spiele verfolgt. „Das waren wirklich bärenstarke Partien. Nico hat ein Riesenspiel gemacht. Er hätte durchaus den Sieg verdient gehabt“, lobt Maier den jungen Eichenrieder.

Gruber gibt zu: „Vor dem entscheidenden Spiel war ich schon gut aufgeregt. Im Endeffekt war es meiner Meinung nach ein sehr spannendes Spiel mit vielen Highlights und eines Halbfinals durchaus würdig. Schade ist dennoch, dass wir durch dieses Unentschieden nicht im Finale stehen. Allerdings bin ich mit der Leistung von meinem Team sehr zufrieden.“ Der 16-Jährige erinnert nochmal daran, „dass wir an den ersten Spieltagen eher schauen mussten, dass wir nicht auf dem letzten Platz landen. Somit sind wir noch umso zufriedener, dass wir es in die Playoffs geschafft haben und uns dort sogar noch gegen Altenerding und Finsing durchsetzen konnten“. Er sei mit der Leistung überaus zufrieden. „Das Turnier hat eine Menge Spaß gemacht. Bei dem letzten Spiel war es sehr spannend. Ich finde, jeder sollte selber entscheiden, wer dort die Nase vorne hatte.“

Nach dem FC Schwaig hat  auch der TSV Gilching-Argelsried das Finale um die MA Club Championship erreicht. Das Team besiegte den SC Kirchasch, für die nur Richard Hehenberger punkten konnte (4:0 gegen Alper Diker). Bastian Bönisch hatte gegen Eric Buckl keine Chance (2:7). Markus Zollner unterlag Anton Michl 2:4.

Am heutigen Sonntag treffen der FC Schwaig und der TSV Gilching  im großen Finale aufeinander und kämpfen um den Clubtitel der MA Club Championship. Anpfiff ist um 20 Uhr. Das Spiel wird live auf Twitch übertragen, Zuvor fordert beim Spiel um den dritten Platz der SV Eichenried den SC Kirchasch heraus. Auch das Spiel übertragen wir live (ab 18.30 Uhr).

Die MA Club Championship ist eine Offene Erdinger Fußballkreismeisterschaft, die der MA Gold Cup und der Erdinger/Dorfener Anzeiger auf der Konsole ausspielen lässt. Gespielt wird EA SPORTS FIFA 20 auf der PS 4.

Auch interessant

Kommentare