Hartes Duell: Marcel Schneider (l.) gewann das Finale gegen Nicolai von Dellingshausen. 
+
Hartes Duell: Mar cel Schneider (l.) gewann das Finale gegen Nicolai von Dellingshausen.  

Golfturnier bei Open.9

Kampf bis zum letzten Loch

Ein tolles Turnier fand auf der Open.9-Anlage in Eichenried statt.

Eichenried – Die besten deutschen Golfspieler kämpfen um den Short Track Matchplay-Titel – und keiner schaut zu? Corona macht’s möglich. Zum vierten Mal wurde dieses hochkarätig besetzte Profiturnier auf der Open.9-Anlage in Eichenried ausgetragen, allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit, da Zuschauer auf dem Neun-Loch-Course wegen der Pandemie nicht erlaubt waren.

Nach zwei Tagen hochklassigem und spannendem Golfsport gewann Marcel Schneider im Finale gegen Nicolai von Dellingshausen den Titel des Short Track Matchplay Champions 2020. Bekanntester Spieler und Star des Events war Marcel Siem, der zwar die Gruppenphase überstand, im Achtelfinale allerdings gegen Sebastian Heisele die Segel streichen musste.

Weitere bekannte Profis von der European- oder Challenge-Tour waren Alexander Knappe, der vergangene Woche noch bei der Euram Bank Open in Österreich den dritten Platz belegt hatte, Bernd Ritthammer, Moritz Lampert, Max Schmitt, Jonas Kölbing, Daniel Wünsche, der zweifache European Tour-Sieger Markus Brier und Simon Brown von der Seniors Tour.

Nur vom Biergarten des Restaurant.9 oder vom Beach aus durften Besucher die Turnieratmosphäre schnuppern und genießen oder auf dem Putting Green selbst das Short Track Matchplay als Turnierformat nachspielen. Das Profiturnier, erstmals vor sechs Jahren in Düsseldorf gespielt, hat auf der Open.9-Anlage in Eichenried bereits Tradition, wieder bestens organisiert von den beiden Tour Professionals Christoph Günther und Marcel Haremza.

Nachdem das Matchplay vergangenes Jahr ausgefallen war, schlugen heuer wieder 32 Profis in acht Gruppen zu je vier Spielern ab. Dieses Turnierformat, Mann gegen Mann, ist bei Golfern sehr beliebt. Heuer spielte mit Karolin Lampert von der Ladies European Tour auch eine Frau mit, die allerdings in der Gruppenphase ausschied, ebenso Lokalmatador und PGA-Professional Steven Schallock von der Open.9 Golfakademie. 16 Spieler ermittelten tags darauf im K.o.-System den Short Track Matchplay Champion.

Im Finale duellierten sich nach vielen spannenden Matches, die oft erst im Stechen entschieden wurden, Schneider und von Dellingshausen. Um jeden Punkt wurde hart gefightet. Selbst als Petrus kurzzeitig mit Blitz und Donner dazwischenfunkte und eine halbstündige Pause erzwang, ließen sich die Finalisten nicht beirren. Erst am neunten Loch entschied Schneider schließlich das Match für sich und freute sich über den Siegerscheck von 6000 Euro.

Johann Kalteis

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Eine ganz, ganz tolle Geschichte“
Erfreuliches hatte die BLSV-Jugendleitung zu vermelden, aber es gab auch Kritik.
„Eine ganz, ganz tolle Geschichte“
Starke Auftritte der Gastgeber
Im Sand auf der Oberdinger Beachvolleyball-Anlage ging‘s endlich wieder rund.
Starke Auftritte der Gastgeber
„Mein Herz schlägt fürs Eishockey“
In der Rangliste der besten 100 Sportler im Landkreis Erding belegt John Samanski Platz 15.
„Mein Herz schlägt fürs Eishockey“
„Trainingslager dahoam“
Erste Wettkämpfe, erste Erfolge für die Nachwuchs-Leichtathleten des TSV Dorfen.
„Trainingslager dahoam“

Kommentare