Mächtig in die Riemen legt sich Marie-Sophie Zeidler auch auf dem Ruder-Ergometer. foto: fkn
+
Mächtig in die Riemen legt sich Marie-Sophie Zeidler auch auf dem Ruder-Ergometer.

Rudern

Marie-Sophie Zeidler feiert zwei Siege im Trockendock

Schwaig – Das intensive Wintertraining hat sich für Marie-Sophie Zeidler ausbezahlt. Bei zwei Ruder-Ergometer-Wettkämpfen, einer Hallen-serie, siegte sie zweimal.

Momentan trainiert die ehrgeizige Rudersportlerin aus Schwaig täglich für die kommenden Wettbewerbe und Meisterschaften. Dreimal pro Woche sitzt sie im Boot und zieht, sofern es das Wetter zulässt, auf dem Wasser ihre Bahnen. Dazu kommen noch das Krafttraining, ein- bis zweimal Rudern auf dem Ergometer und eine Laufeinheit, alles unter Anleitung ihres Heimtrainers und Opas, Hans-Johann Färber, ehemaliger Ruder-Olympiasieger sowie Welt- und Europameister. Da bleibt für die 17-jährige Schülerin des Anne-Frank-Gymnasiums (11. Klasse) nicht mehr viel Zeit für andere Aktivitäten oder Hobbys.

Dass ihre Form stimmt, hat sie nun bei zwei Ruder-Wettkämpfen auf dem Ergometer bewiesen. Die 18. internationale deutsche Meisterschaft im 30-Minuten-Ergometer-Rudern in Starnberg gewann sie mit 7689 Metern innerhalb einer halben Stunde. Beim Ergometer Cup in Kaufering siegte Zeidler über die 2000 m-Strecke in 7:22 Minuten. Dies ist eine nationale Spitzenzeit bei den A-Juniorinnen (Jahrgang 1999).

Heuer ist Marie-Sophie in die Junioren-Klasse gewechselt und muss erstmals die internationale (olympische) Distanz von 2000 Metern rudern. Schon an diesem Wochenende ist sie bei einem Sichtungslehrgang mit Bundestrainerin Brigitte Bilich in Berlin für die Junioren-Europa- und Weltmeisterschaften. Weitere Wettkämpfe in Köln, München und Hamburg als Quali-Rennen für die deutschen Meisterschaften folgen.

Momentan geht die 17-Jährige noch im Einer an den Start. Doch bei weiteren Erfolgen könnte sie durchaus in Zweier-, Vierer oder Achter-Booten eingesetzt werden, sagt Färber. Dabei verliert sie aber auch nie ihr Ziel aus den Augen: den Olympiasieg im Einer.  

Johann Kalteis

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare