Kräftig zupacken müssen die Erdinger Defensivspieler (v. l.) Stefan Michael, Simon Bauer, Oliver Spruck, Torwart Bernhard Reinl und Felix Drischberger gegen Schleißheim. Sie sind zur Zeit die Sorgenkinder des TSV. foto: herkner

Handball - TSV Erding

Schwache Abwehr, des TSV Erding auf dem Weg der Besserung?

Erding – Drei Handballmannschaften des TSV Erding müssen dieses Wochenende reisen. Die A- Junioren fahren nach Neuaubing, die Damen nach Ingolstadt und die Herren nach Oberschleißheim.

Die TSV-Frauen versuchen am heutigen Samstag um 14.50 Uhr beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer HG Ingolstadt ihr Glück. Daniela Gröger ist rot-gesperrt. So weiß Trainer Hansi Huber nicht, mit wie vielen Spielerinnen er antreten kann. Schon im Hinspiel unterlag Erding in der heimischen Halle 6:24.

Ebenfalls heute müssen die Herren um 20.30 Uhr beim TSV Schleißheim 2 ran. Der Gastgeber hat sechs Punkte mehr auf dem Konto als das Team um Keeper Bernhard Reinl. Das Hinspiel hat Erding 23:25 verloren. Auch die 2016 gezeigten Leistungen der Semptler konnten bisher nicht überzeugen. Der Grund: viele technische Fehler und die Abschlussschwäche verloren. Besonders der ansonsten so wurfgewaltige Rückraum um Andreas Adelsberger und Simon Bauer befindet sich in einem Formtief.

Auch die Abwehr präsentiert sich als Sorgenkind. Jede gegnerische Mannschaft konnte mehr als 25 Tore erzielen. Die vielen Gegentreffer kann der Angriff nur schwer kompensieren.

Dass sich der TSV Erding auf dem Weg der Besserung befindet, zeigte der 31:28-Erfolg am vergangenen Mittwoch im Nachholspiel gegen den SC Eching 2. „Unser Ziel muss sein, endlich stabil in der Abwehr zu stehen, um das Spiel aus einer starken Defensive heraus zu dominieren“ erklärt Trainer Dürr die Strategie für heute Abend. Allerdings muss der Coach auf Oliver Spruck (beruflich verhindert) verzichten. Der Einsatz von Simon Bauer (Mittelohrentzündung) ist fraglich. Zurückt aus dem Urlaub ist dagegen Kreisläufer Niklas Molter, der jedoch einen großen Trainingsrückstand aufweist.

Am Sonntag wird um 16 Uhr die Partie der A-Jugend in Neuaubing angepfiffen. Hier treffen die Tabellennachbarn der ÜBL Süd-Ost aufeinander. Ein Vorteil für Erding ist, dass der Gegner am Vortag auch schon ein Spiel bestreiten muss.  jos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare