Coronavirus zurück in Deutschland: 25-Jähriger nach Italienreise infiziert - Offenbar auch Paar aus NRW betroffen

Coronavirus zurück in Deutschland: 25-Jähriger nach Italienreise infiziert - Offenbar auch Paar aus NRW betroffen
+
Auf dem Weg nach Berlin: Sander Liebig schaffte die DM-Norm über 50 Meter Brust.

Schwimmsport

Schwimmer Sander Liebig löst das DM-Ticket

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“ – so freute sich Sander Liebig über seine Zeit über die 50 Meter Brust. Der Lohn: Er darf zur deutschen Meisterschaft. Und auch für Carina Michaelis sieht es gut ais.

ErdingDie deutschen Jahrgangsmeisterschaften rücken näher und zeitgleich steigt der Druck für alle, die sich noch qualifizieren wollen. Etwas entspannter läuft das Qualifikationsprozedere seit dieser Saison allerdings schon. Während sich die Athleten bisher über eine Bestenliste qualifizieren mussten, gibt es für die jungen Talente erstmals Pflichtzeiten, wie auf Landesmeisterschaften auch. Das heißt, wer die Zeiten knackt, ist fix dabei.

Die erste Bewährungsprobe für Carina Michaelis (Jahrgang 2000) und Sander Liebig (2004) vom TSV Erding war daher das Arena Swim Meeting in Regensburg. Denn nur die Zeiten auf einer 50-Meter-Bahn gehen in die Wertung für die nationalen Meisterschaften ein. Liebig legte über die 200 m Brust einen fulminanten Start hin und landete mit 2:46,33 Minuten auf Platz zwei. Zwar verbesserte er damit seine alte Bestzeit um fast zehn Sekunden, für die Deutsche fehlten hier aber noch knapp fünf Sekunden.

Über 50 m Brust steht die Pflichtzeit bei 33,92 Sekunden und damit um zwei Sekunden unter der alten Bestzeit des Gymnasiasten. Der Start selbst war nicht optimal, was die Anzeigetafel mit den Reaktionszeiten ebenfalls verriet. Mit seiner tollen Tauchphase direkt danach holte Liebig aber die verlorenen Meter sofort auf und kämpfte sich an die Spitze. Der Blick aufs Ergebnis löste Staunen und riesige Freude aus: 33,81 Sekunden. „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“, sangen seine Vereinskameraden daraufhin. Tags darauf wollte er sein Kunststück auch über 100 m Brust wiederholen. Mit einer Zeit von 1:16,99 Minuten verbesserte er sich zwar um fast vier Sekunden und wurde wiederum Zweiter, die Pflichtzeit liegt aber weitere, knapp 2,5 Sekunden darunter.

Michaelis hatte über die 50 m Schmetterling bereits die Pflichtzeit in der Tasche, da sie jedoch in die Juniorinnen-Wertung fällt und somit deutschlandweit zusätzlich unter die Top 30 kommen muss, kann die Entscheidung über die Teilnahme auch am letzten Tag fallen. Momentan liegt sie auf dem sicheren neunten Platz. „Ich will mich aber noch weiter verbessern, damit die restliche Saison einfach etwas entspannter wird“, erklärt sie. In Regensburg ist ihr dies nicht gelungen. Im Finale blieb sie unter ihren Erwartungen und belegte Rang sieben (30,07 sec.).

Zwar ging es für die kleinsten Schwimmerinnen aus Erding nicht um die deutschen Meisterschaften, weniger engagiert waren sie an diesem Tag dennoch nicht. So holte Lena Vidovic (2009) über 50 m Brust und Kraul jeweils eine Bronzemedaille. Platz drei belegte auch Susanne Ramelsberger (2009) über 50 m Rücken. Zudem gab es für Stephan Rauscher (2003) über 200 m Schmetterling (2:43,60 min) Silber. Felicitas Ambros (2004) holte über 100 m Schmetterling (1:14,83 min) Bronze. Über die 200 m Freistil gewann sie in ihrem Jahrgang sogar in 2:20,33 min. Aleksandra Scharfe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nullnummer für Oberdings Volleyballer
Die Volleyball-Männer des TuS blieben in den Bezirksligapartien gegen Mühldorf 2 und Freising 2 chancenlos.
Nullnummer für Oberdings Volleyballer
Hörkofenerin Mona Mayer bricht Ewigkeitsrekord
Die 18-Jährige holt den 39 Jahre alten bayerischen Hallenrekord, freut sich über DM-Silber und ist Europas Nummer eins der U 20-Läuferinnen.
Hörkofenerin Mona Mayer bricht Ewigkeitsrekord
Die Dentelers dominieren 23. Wartenberger Marktmeisterschaften
Es war ein mehr als gelungenes Event: die 23. Wartenberger Marktmeisterschaft, ausgerichtet vom SC Auerbach.
Die Dentelers dominieren 23. Wartenberger Marktmeisterschaften
Maxi Dallingers nächste Chance fürs Olympia-Ticket
Der Lengdorfer startet bei der EM in Polen.
Maxi Dallingers nächste Chance fürs Olympia-Ticket

Kommentare