Stolzer Sieger: Die C-Junioren der JFG Sempt Erding. Foto: fkn

JFG Sempt gewinnt Baupokal und Stadtderby

Erding - Die C-Junioren der JFG Sempt Erding sind die besten Kicker im Kreis Donau/Isar. Das bewiesen sie eindrucksvoll im Finale des Baupokals.

Moosburg - Wie schon im BFV-Pokal der A-Junioren fiel die Entscheidung im Erdinger Stadtderby. Die JFG Sempt Erding traf als Bezirksoberligist auf Kreisliga-Spitzenreiter SpVgg Altenerding und war von Beginn an Chef im Ring. Seyfi Güzel und Johannes Brandhuber nahmen die starken SpVgg-Stürmer Michael Gartner und Clifford Decker aus dem Spiel, und die Offensivabteilung trieb das Spiel an. Der Führungstreffer, den Paul Bucher per Kopf erzielte, war eine logische Folge. Als schließlich Tarik Mahjoub auf 2:0 erhöhte, schien die Partie gelaufen. Plötzlich wollten alle Semptler ein Tor schießen, sie gaben ihre defensive Ordnung auf. Prompt nutzte dies Gartner in Klasse-Manier zum Anschlusstreffer. Zwei heikle Freistoßsituationen musste die JFG Sempt noch überstehen, dann war der verdiente Sieg eingefahren. Für die JFG Sempt geht es nun in der Bezirksrunde gegen den FC Ismaning weiter.

Dabei hatte es im Halbfinale gegen den SV Manching kurzzeitig so ausgesehen, als würde der Bezirksoberligist schon früh die Segel streichen. Obwohl haushoch überlegen lag das Team von John Fitzpatrick und Ernst Stenzel nach zwei individuellen Fehlern schon 0:2 hinten. Doch noch vor der Halbzeit verkürzte Güzel auf 1:2. Nach Wiederanpfiff drehte Mahjoub mit drei Toren die Partie endgültig. Den 5:2-Endstand markierte schließlich Raffi Jorge. Er hatte einen an Aygün Ucakli verursachten Elfmeter verwandelt.

Die SpVgg Altenerding hatte ihr Halbfinale gegen die JFG Moosburg-Land 1:0 gewonnen. Gartner hatte die Altenerdinger Überlegenheit mit seinem Treffer in einen Sieg umgemünzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare