1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Erding

Pastetten hat den Eisenberg-Pokal

Erstellt:

Kommentare

null
© Freihoff, Milde

Die Aerobic-Sportler der TSG Pastetten kehrten aus Thüringen so erfolgreich wie noch nie zurück. Sechs Teams waren in Eisenberg an den Start gegangen. Alle schafften den Sprung aufs Treppchen.

Pastetten –Im Nachwuchswettkampf gingen für die TSG Pastetten ein Einzel, ein Duo, ein Trio und ein Team in der AK 9-11 Jahre an den Start. Trotz großer Aufregung und starker Konkurrenz aus Thüringen, Niedersachsen und Baden-Württemberg zeigten die Nachwuchssportler ihre Choreografien mit neuen Schwierigkeitselementen souverän. Das Ergebnis: einmal Silber, dreimal Bronze.

Damit wurde der Druck für die älteren Sportlerinnen für den Eisenbergpokal tags darauf nicht gerade geringer. Alle hatten die letzten Wochen mehrmals wöchentlich hart trainiert und auch das eine oder andere Wochenendtraining eingelegt. Diese Anstrengungen haben sich sichtlich gelohnt. Die TSG Pastetten startete in den Kategorien Trio sowie Team und konnten sich mit hervorragenden Leistungen zweimal Gold erturnen. Auch hier war das Starterfeld groß, und keiner rechnete gleich beim ersten Wettkampf mit diesen großartigen Erfolgen. „Das war unser erfolgreichster Saisonstart aller Zeiten“, freut sich Trainerin Manu Hartinger. „Jeder hat sich sich im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gesteigert.“

Platzierungen:

Nachwuchswettkampf: Level 2, AK 9-11: Einzel: Lara Hoffman 2. Platz Duo: Ingmar Goldau, Luisa Eichner 3. Platz Trio: Ingmar Goldau, Luisa Eichner, Lara Hoffmann 3. Platz Team: Vivian Eckert, Helen Esanu, Nele Stier, Maxima Strasser, Lea Wölfel 3. Platz – Eisenbergpokal: Trio, Level 3, AK 15-17: Michaela Bichlmaier, Antonia Plieninger, Isabella Schwarz 1. Platz Team, Level 2, AK 15-17: Evi Enninger, Susanne Enninger, Sarah Freihoff, Ramona Hartinger, Eva Renner 1. Platz

Auch interessant

Kommentare