Die Handballmänner der SpVgg Altenerding 2 mussten sich Bezirksliga-Spitzenreiter MBB SG Manching mit 26:33 (16:15) Toren geschlagen geben.
+
Zeigte eine starke Leistung: Trainer Simon Klawe. Archivbild.

Niederlage gegen Manching

Handball: SpVgg Altenerding 2 ist jetzt Letzter

Die Handballmänner der SpVgg Altenerding 2 mussten sich Bezirksliga-Spitzenreiter MBB SG Manching mit 26:33 (16:15) Toren geschlagen geben.

Altenerding – Die Handballmänner der SpVgg Altenerding 2 mussten sich Bezirksliga-Spitzenreiter MBB SG Manching mit 26:33 (16:15) Toren geschlagen geben. Durch den gleichzeitigen Sieg des TSV Simbach 2 ist die Biber-Reserve damit auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Nach dem aktuellen Stand bedeutet dies aber nicht den Abstieg, denn zwei Teams zogen während der Saison zurück – damit sind die direkten Plätze auf dem Weg in die Bezirksklasse bereits vergeben.

Gegen Manching hielten die Männer der SpVgg-Reserve bestens dagegen. Sie führten gegen den Titelfavoriten um den Ex-Altenerdinger Stephan Auernhammer zwischendurch sogar mit 10:7 Toren. Besonders Niklas Fleps konnte sich im Angriff immer wieder auszeichnen, aber auch der etatmäßige Frauen-Trainer Simon Klawe zeigte eine starke Leistung. Im Anschluss kamen die Gäste aber immer näher, führten sogar mit 12:11. Jakob Obermair besorgte dann wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff die erneute Wende, und Altenerding ging mit einem 16:15 in die Pause.

Der Start in den zweiten Abschnitt wurde allerdings komplett verpennt. Manching schaffte einen Lauf von acht Toren zum 16:23 aus Biber-Sicht – damit war die Entscheidung praktisch gefallen. Die Gastgeber kämpften zwar noch, aber näher als auf fünf Tore kamen sie in der Folge nicht mehr heran, und am Ende stand die erwartete Niederlage.

Immerhin zeigten die Altenerdinger einen guten Kampfgeist, auf dem sich bestimmt aufbauen lässt, und so darf sich die SpVgg-Reserve durchaus Hoffnungen auf das eine oder andere Erfolgserlebnis machen. Zumal der Kader diesmal wieder deutlich größer war als in den Wochen zuvor.

SpVgg-Tore:

Niklas Fleps 6, Simon Klawe 4, Jakob Obermair 4, Moritz Sturm 3, Felix Drischberger 3, Robert Klitz 2, Severin Lößl, Julian Kreisig, Simon Lorenz, Christopher Guttmann. 

Bernd Heinzinger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare