Die Handballmänner 2 der SpVgg besiegten in der Bezirksliga die HSG Freising-Neufahrn 2 souverän mit 27:20.
+
Männer, die ordentlich zupacken: Nicht gerade zimperlich waren die Spieler der HSG Freising-Neufahrn 2 (rote Trikots) in Altenerding.

Biber haben Freising-Neufahrn 2 unter Kontrolle

Handball: Starke Vorstellung der SpVgg 2

Die Handballmänner 2 der SpVgg besiegten in der Bezirksliga die HSG Freising-Neufahrn 2 souverän mit 27:20.

Altenerding – Einen Achtungserfolg landeten die Handballmänner der SpVgg Altenerding 2. Der Bezirksligist gewann gegen die HSG Freising-Neufahrn 2 letztlich souverän mit 27:20 (13:10) Toren und schraubt die Bilanz damit auf 8:20 Zähler.

Die erste Hälfte begann ausgeglichen, bis zum 6:6 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Dann aber wurden die Gastgeber stärker. Niklas Fleps markierte zwei seiner insgesamt acht Treffer, dazu kam ein Tor von Simon Lorenz. So stand es nach einer guten Viertelstunde 9:6 für die SpVgg. Die Gäste hatten sich sogar aus der ersten Mannschaft verstärkt, mit Michael Schuster war beispielsweise einer aus der Landesligatruppe dabei. Trotzdem blieb Altenerding am Drücker, und zur Pause stand es 13:10 für die Hausherren.

Daraus machten sie im zweiten Abschnitt schnell ein 16:10. Der Vorsprung wurde in der Folge weiter ausgebaut und spätestens nach dem 24:15 durch Fleps war die Entscheidung gefallen. Nur in der Schlussphase wollte kein Treffer mehr gelingen, das machte bei einem Zwischenstand von 27:17 aber wahrlich nicht mehr viel aus.

Neben Fleps zeigte sich vor allem Daniel Sagert in bestechender Form, was seine fünf Treffer beweisen. Die Abwehr stand die ganze Partie über sicher – diese Leistung lässt für den Rest der Saison noch auf weitere Erfolge hoffen.

SpVgg-Tore:

Niklas Fleps 8/4, Daniel Sagert 5, Simon Klawe 3, Moritz Sturm 3, Robert Klotz 2, Simon Lorenz 2, Christopher Guttmann 2, Tristan Gerhardt und Jakob Obermair 1/1.

Bernd Heinzinger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare