Die Sieger des WTC Taufkirchen (v. l.): Martin Schönhuber, Herbert Waitl, Florian Waitl, Richard Hiermann, Manfred Schmidt und Georg Wiesheu. foto: sta

Wurftaubenschützen 

Taufkirchen grüßt als Bezirksliga-Meister

Taufkirchen/Hochbrück – Der WTC Taufkirchen ist Bezirksliga-Meister. In einem spannenden Endkampf lieferten sich die Wurftaubenschützen mit acht Teams aus den Bezirken München und Oberbayern zum Abschluss der Rundenwettkampfsaison ein enges Rennen.

Auf der Wurfscheibenanlage in Garching-Hochbrück traten 50 Schützen an und ermittelten die Mannschafts- und Einzelsieger. Der WTC Taufkirchen ging erstmals als ungeschlagener Tabellenführer mit 16 Punkten in diesen Endkampf. Der WTC Thannhausen (12), die Sportschützen Brunnen (11) und der WTC Mühldorf (11) hatten auch noch Hoffnung auf den Gesamtsieg. Im Finale erhält der Sieger zusätzliche neun Punkte. Für den Letzten bleibt ein Zähler für die Gesamtwertung. Den Taufkirchenern reichte also ein dritter Platz zum Titel.

Vier Runden hatten die Schützen beim Endkampf zu absolvieren. Die besten Ergebnisse schossen hier Thannhausen und Brunnen mit je 263 Treffern. Die beiden Teams ermittelten den Tagessieg im Finale. Im Kampf um Platz drei war der WTC Taufkirchen mit 250 Treffern von Richard Hiermann (88), Martin Schönhuber (83) und Herbert Waitl (79) gleichauf mit Hubertus Haidlfing.

Im Duell um Platz eins behielt Thannhausen mit 63:51 Treffern gegen Brunnen die Oberhand. Der WTC Taufkirchen ließ gegen Haidlfing (57:49) ebenfalls nichts anbrennen und wurde mit gewonnenen sieben Punkten und gesamt 23 Zählern erstmals Bezirksliga-Sieger.

Platz fünf ging an den WTC Olympia mit 242 Scheiben vor dem WTC Mühldorf (240) und dem WTC Freising (238). Für den WTC Taufkirchen 2 schossen Hans Seisenberger (72), Santos (71) und Markus Weißacher (71) 214 Scheiben herunter. Dieses Ergebnis reichte zu Rang acht vor Adler Kirchseeon (189). In der Endabrechnung wurde Taufkirchen 2 damit Siebter.

Sonderpreise gab es bei der Siegerehrung durch Landestrainer Helmut Weber und Klaus Viellechner auch für die Tagesbesten Michael Goldbrunner (95/Freising), Viellechner (92/Thannhausen) und Wolfgang Loy (91/Brunnen). Für die schnelle Auswertung war Santos vom WTC Taufkirchen zuständig, und Erika und Josef Weber sorgten dafür, dass die Schützen während des Wettkampfs keinen Durst und Hunger leiden mussten.

Gertraud Stadler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rappold rennt auf Rang zwei beim Münchner Nikolauslauf
Mit Spitzenplätzen präsentierten sich die Landkreis-Leichtathleten beim Nikolauslauf in München. Dieser Lauf durch den Olympiapark war der traditionelle Auftakt zur …
Rappold rennt auf Rang zwei beim Münchner Nikolauslauf
Luftgewehr-Bayernliga: Lengdorf verliert zwei Mal knapp gegen Zaitzkofen
Am vierten Wettkampftag der Luftgewehr-Bayernliga waren die Schützen von Isental Lengdorf zu Gast bei der SG Zaitzkofen und mussten zwei Niederlagen einstecken.
Luftgewehr-Bayernliga: Lengdorf verliert zwei Mal knapp gegen Zaitzkofen
Achtungserfolg für die Gebeutelten
Das erwartete Duell der krassen Gegensätze nahm nicht den erwarteten Verlauf.
Achtungserfolg für die Gebeutelten
Altenerdinger Handballfrauen gewinnen beim Favoriten
Die Altenerdinger Handballfrauen gewinnen beim Favoriten HSG Schwabkirchen 35:27.
Altenerdinger Handballfrauen gewinnen beim Favoriten

Kommentare