+

Tischtennis – Kreiseinzelmeisterschaften

Kletthamer Quartett dominiert die Schüler-Konkurrenz

Fast 70 Kinder und Jugendliche füllten die Turnhalle der Herzog-Tassilo-Realschule, wo die Kreiseinzelmeisterschaften im Tischtennis stattfanden. Gespielt wurden Einzel und Doppel in drei verschiedenen Altersklassen.

Klettham – Bei den Jungen siegte im Einzel Maximilian Burger vom TTC Freising-Lerchenfeld vor Philipp Rollwage (TSV Erding) und Bastian Sommerer (SpVgg Attenkirchen). Im Doppel gewannen die beiden Attenkirchener Sommerer und Valentin Weinberger, Platz zwei belegten Burger und Leon Hobelsberger (beide TTC Freising). Siegerin der Mädchen wurde Antonia Salzbrunn von der SpVgg Attenkirchen vor Nicole Heller (TSV Erding) und Olivia Arevalo (TTC Freising).

Die Kreismeisterschaft im Doppel sicherten sich Salzbrunn/Arevalo. Aufs Podest schafften es auch Heller und Svenija Krauß (SV Walpertskirchen). Bei den Schülern A dominierten die Gastgeber: Die Plätze eins bis vier belegten die Kletthamer Bastian Lösch, Lukas Hartmann, Jonas Huber und Jason Poppel. Auch im Doppel waren die Vier unschlagbar – Lösch/Hartmann siegten, Huber/Poppel wurden Zweite.

Kreismeisterin der Schülerinnen A wurde Karolin Salzbrunn vom TTC Freising-Lerchenfeld. Platz zwei belegte ihre Teamkollegin Sophia Tran, Franziska Falge (RW Klettham) und Hanna Reiter (TSV Erding) folgten. Im Doppel standen Salzbrunn und Tran an der Spitze, Vize-meisterinnen wurden Sara und Helena Skopko (beide TSV Erding).

Sieger der Schüler B wurde Johannes Faltermaier (TSV Erding) vor seinen Mannschaftskollegen Alfred Mülders, Christoph Stangl und Tobias Siml. Auch im Doppel waren Faltermaier/Mülders die Besten, Stangl/Siml folgten auf Platz zwei. Die einzige Teilnehmerin vom TTC Garching, Anna Ledwoch, siegte in der Klasse der Schülerinnen B. Zweite wurde Theresa Faltermaier vom TSV Erding vor Paula Rzepka (TSV Isen) und Hanna Lösch (RW Klettham). Das beste Doppel bildeten auch hier die Führenden in den Einzeln: Ledwoch/Faltermaier lagen vor Lösch/Rzepka.  koh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Wintersporttag für alle
Der Skiclub Buch am Buchrain (SCB) ist bereit für die bevorstehende Wintersaison. Neben den bewährten Aktionen ist der Höhepunkt in diesem Jahr ein großer Wintersporttag …
Ein Wintersporttag für alle
Schläge, Tritte und viel Blut
Stühle flogen, Stöcke wurden gezückt, Blut floss – es war wieder Wrestling-Zeit in Erding. Auch Weihnachtskugeln, eine Käsereibe und Stacheldraht waren Utensilien beim …
Schläge, Tritte und viel Blut
Eitting erklärt einen Eklat
Mit neun Spielern nach Pfaffenhofen? Da blieb der FC Eitting lieber gleich zu Hause. FCE-Vorsitzender Fred Neudecker erklärt das Vorgehen seines Vereins und zeigt sich …
Eitting erklärt einen Eklat
„Wieso Hawaii? Alaska ist viel schöner“
Alexandra Mitschke nennt sich selbst „die Durchgeknallte“. Aber was soll man auch sonst sagen nach einem Jahr mit vier Supertriathlons und einem Marathon, den sie als …
„Wieso Hawaii? Alaska ist viel schöner“

Kommentare