+
Der neue Vorstand des TSV Isen (v. l.): Olaf Textor, Pamela Rückert, Sigrid Schneider, Martin Wilke, Monika Staudinger und und Lutz Seeger.

TSV Isen

Sechs Neue im Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung des TV Isen im Klementsaal wurden sechs neue Personen in den Vorstand gewählt. 

Isen– Viele neue Gesichter hat der Vorstand des TSV Isen. Das ist das Ergebnis der Jahreshauptversammlung im Klementsaal. In seinem Rechenschaftsbericht hatte Vorsitzender Lutz Seeger den ausgeschiedenen Mandatsträgern für ihre langjährige gute Mitarbeit gedankt. Jetzt hat er sechs neue Personen im Vorstand, die alle ohne Gegenstimme gewählt wurden. Somit sind alle Ämter wieder besetzt (siehe Ende des Textes).

Zuvor hatte der scheidende Schatzmeister Axel Darms in seinem Finanzbericht ein Plus von 24 000 Euro melden können. Der Verein sei für eventuelle Vorhaben gut gerüstet, Rücklagen sind vorhanden. Revisorin Jeanette Novack bestätigte eine ordnungsgemäße Kassenführung, die Entlastung des bisherigen Vorstands folgte. Einstimmig abgesegnet wurde auch eine Satzungsänderung, wonach dem Vorsitzender ein zweiter Stellvertreter zur Seite steht.

Den Anfang der Abteilungsberichte machte, von Impressionen auf der Leinwand untermalt, Fußballer Heiko Koxholt, der über die 13 Mannschaften mit ihren 23 Trainern und Helfern berichtete. Der Nachwuchs zeige gute Leistungen, und die Spartenbeitragserhöhung habe keine negativen Auswirkungen gehabt. Als Highlights nannte Koxholt das Sternstunden-Benefiz-Fußball-Turnier sowie den Auftritt in der Allianz-Arena.

Steffi Seisenberger (Badminton, 72 Mitglieder) sprach über den Punktspielbetrieb und freute sich, dass der TSV die Bezirksklasse gehalten habe. Lena Geiger (Volleyball) freute sich über den Mitgliederzuwachs auf 91 Spieler und Spielerinnen, die in neun Teams im Spielbetrieb seien.

Hochbetrieb herrscht laut Leiterin Karin Seidl auch beim Turnen (746 Mitglieder). 25 verschiedene Angebote gebe es für Jung und Alt. Markus Steinbrecher (Judo) berichtete von verschiedenen Trainingsgruppen, vielen Jugendlichen und einer „lustigen Herrentruppe“. Er schwärmte von der hohen Trainingsmotivation und erfolgreichen Gürtelprüfungen und Turnierteilnahmen.

Die Erfolge der Jugend stellte der Leichtathletik-Leiter Kurt Grubsch in den Vordergrund seines Berichts. Mike Kunze (Tischtennis) sprach die großen Nachwuchsprobleme an. Mit sechs Teams steht der TSV im Punktspielbetrieb. Die Herren 2 müssen in der 3. Bezirksliga Nordisar eine Abstiegsrelegation bestreiten, während die Herren 1 am vorletzten Spieltag in der Oberbayernliga Ost den Klassenerhalt schafften. Erfolgreichster Nachwuchsspieler sei Paula Rzepka. Dennis Schreiber ist Chef der Kickboxer, die ebenfalls an Turnieren teilnahmen und sich bei Gürtelprüfungen bewährten. Die Sportabzeichen-Truppe unter Organisator Karl Kinzel ist nur noch ein kleines Häufchen. Urkunden (Gold und Silber) gab es hier von Kinzel für Klaus Ettrich, Zeno Berger, Ludwig Litzlbeck sowie für die Jugendlichen Lena Berger und Sarah Rasp. BLSV-Kreisvorsitzender Martin Weber würdigte „die gigantische Jugendarbeit“. Sein Dank ging an den Vorstand. Er sei der Motor, „die Abteilungen sind der Treibstoff“.

Der Vorstand:

Vorsitzender: Lutz Seeger (wie bisher) – Stellvertreter:Sigrid Schneider und Dr. Martin Wilke – Schatzmeister:Olaf Textor (bisher Axel Darms) – Schriftführerin: Monika Staudinger (Ursula Will)– Gleichstellungsbeauftragte:Pamela Rückert (bisher Monika Staudinger) – Jugendleiter: Sebastian Karrer (Andre Hydel) – Kassenprüfer: Manja Schröder und Stephan Alber (bisher Jeanette Novak, Sabine Reutenauer).

Ludwig Obermaier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Endstation Erding – Wrestling Show am Samstag im Sportpark Schollbach
Wrestling ist mehr als nur Show. Vor allem: trainierte Körper und akrobatische Choreographien. Am Samstag lädt die Erding Wrestling Show zur EWS Endstation 2 in den …
Endstation Erding – Wrestling Show am Samstag im Sportpark Schollbach
Erdinger Festspiele bei Südbayerischer Tischtennis-Meisterschaft
Ein gewaltiges Ausrufezeichen bei den südbayerischen Tischtennismeisterschaften Ost der Jungen U15: Drei Spieler des TSV Erding belegten die Plätze eins bis drei.
Erdinger Festspiele bei Südbayerischer Tischtennis-Meisterschaft
Stockschützen Langenpreising ehren ihre Champions
Die Langenpreisinger Stockschützen blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Verein knackte die 100-Mitglieder-Marke und sportlich lief es auf sehr gut.
Stockschützen Langenpreising ehren ihre Champions
Taufkirchens Handballer nach 27:23-Erfolg in Metten zurück im Titelkampf
Auf die Niederlage gegen Burgkirchen folgt die erwartete Reaktion. Die TSV-Männer gewinnen in Metten mit 27:23.
Taufkirchens Handballer nach 27:23-Erfolg in Metten zurück im Titelkampf

Kommentare