1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Erding

Vertrauen in die Führung

Erstellt:

Von: Olaf Heid

Kommentare

Die Geehrten des TC Oberding (v.l.): Felizitas Hiesgen, Toni Schreiber jun., Christine Hochstetter, Stefan Neumeier, Günter Daimer, Manuela Brandl, Olaf Heid, Jasmin Gaenge, Vize-Bürgermeister Anton Nußrainer und Marina Wiester.
Die Geehrten des TC Oberding (v.l.): Felizitas Hiesgen, Toni Schreiber jun., Christine Hochstetter, Stefan Neumeier, Günter Daimer, Manuela Brandl, Olaf Heid, Jasmin Gaenge, Vize-Bürgermeister Anton Nußrainer und Marina Wiester. © (Verein)

Vorstand steht, Jugendwart fehlt.

Oberding – Der Tennisclub Oberding hat eine neue Führung gewählt, besser gesagt: seinen bisherigen Vorstand fast komplett im Amt bestätigt. In der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim, die unter Einhaltung der 3G-Regeln und extrem dünnem Besuch von nur 23 stimmberechtigten Mitgliedern durchgeführt wurde, waren die Neuwahlen unter Leitung von Oberdings Vize-Bürgermeister Anton Nußrainer lediglich Formsache.

Vorsitzende Ute Attenberger wurde in Abwesenheit ebenso im Amt bestätigt, wie ihre Stellvertreter Stefan Neumeier, der die Versammlung moderierte, und Manuela Brandl. Verwaist bleibt lediglich das Jugendwart-Amt. Die bisherige Führung hatte im Frühjahr aus beruflichen und privaten Gründen aufgehört. Vize Neumeier und Jugendtrainer Olaf Heid hatten kommissarisch die Aufgaben übernommen. Nun sucht der TCO durch die Bildung eines Jugendleitung-Teams eine Nachfolgeregelung.

Bedingt durch Corona, so Neumeier im Rechenschaftsbericht, sei in 2020 und 2021 „nicht ganz so viel los“ gewesen. Der Saisonstart ist verspätet erfolgt, „Weinfest, Sommerfest und Weihnachtsfeier sind leider ausgefallen.“ Trotzdem könne sich der TCO dank eines guten Trainerteams und mehr Angeboten über einen „Riesenzuwachs“ an Kindern freuen, sodass der Verein seine Mitgliederzahl inzwischen auf 270 steigern konnte.

Zudem standen eine Reihe von Ehrungen an: Offiziell verabschiedet aus dem Ausschuss wurden mit einem Blumenstrauß die beiden Festwarte Christine Hochstetter und Manuela Brandl sowie die Jugendwarte Felizitas Hiesgen und Jasmin Gaenge.

Eine besondere Ehre wurde Toni Schreiber jun. zuteil, der zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Er habe den Verein maßgeblich im Vorstand mitgeprägt, sagte Neumeier in seiner Laudatio, sei es als Aktiver durch alle Altersklassen hindurch, 2. Vorsitzender (17 Jahre), EDV-Verantwortlicher, in früheren Jahren als Jugendtrainer oder zuletzt als Platzwart. Der Vize würdigte die Verdienste des Gründungsmitglieds: „Den Toni hast Du immer anrufen können, wenn Fragen rund um den Verein aufgetaucht waren. Er war bei allen Projekten und Umbauten dabei und hat diese Ernennung verdient.“ Die Mitglieder stimmten dem Vorschlag des Vorstands zu, und Schreiber jun. erhielt – bezeichnenderweise an seinem Geburtstag – eine Urkunde inklusive viel Applaus. „Ich habe genügend Vorstände durch“, bedankte sich der Geehrte lachend.

Für ihre langjährige Treue zum TCO wurden zudem ausgezeichnet: Christine Hochstetter (10 Jahre), Marina Scherz (15), Manuela Brandl, Günter Daimer (je 20), Olaf Heid (25), Robert Maier und Stefan Neumeier (je 35).

Der Vorstand

1. Vorsitzende: Ute Attenberger

2. Vorsitzender: Stefan Neumeier

3. Vorsitzende: Manuela Brandl

Schatzmeister: Günter Daimer

Sportwarte: Fabian Gabb (1.) und Thomas Graf (2./neu)

Schriftführer: Gabi Seipp, Marina Wiester

Pressewart: Olaf Heid

Internetbeauftragter: Sebastian Attenberger

Festwarte: Felizitas Hiesgen/Jasmin Gaenge (neu)

Kassenprüfer: Michael Kästner, Martin Kressirer und (neu) Verena Nützl

Seniorenwart: Thomas Gerstl

Damenwart: Christiane Sydow

Kleinfeldbeauftragter: Robert Maier

Auch interessant

Kommentare