Viel Freude am Nachwuchs

Erding - Eine durchwegs positive Bilanz zogen die Gewichtheber des TSV Erding bei der Jahreshauptversammlung.

Abteilungsleiter Josef Gotz gab einen kurzen Rückblick auf die vergangene Saison. Besonders stolz sei er auf die erfolgreiche Jugendarbeit, wobei vor allem die Leistungen von Markus Koppe ein großes Lob verdient hätten: fünfter Platz bei den deutschen A-Jugend-Meisterschaften, zweiter Bayerischer A-Jugend-Meister und eine Reihe weiterer guter Platzierungen bei verschiedenen Turnieren.

Auch die Aktiven standen mehrmals auf dem Treppchen. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gab’s oberbayerische und bayerische Meistertitel. In der Bayernliga belegte die TSV-Staffel einen beachtlichen dritten Platz. Beim Herbstfest gegen die österreichische Landesliga-Staffel aus Bad Häring-Kufstein war das Publikum vor allem von den Leistungen der Jungheber begeistert. Auch einen „interessanten Neuzugang“ konnte der Abteilungsleiter begrüßen, Florian Bernhardt vom TSV Stralsund.

Kassier Rudi Mayer legte einen ausgeglichenen Kassenbericht vor, der detailliert alle Einnahmen und Ausgaben aufzeigte. Dabei bedankte er sich bei den Sponsoren, die den Gewichthebersport in Erding unterstützen.

Zum Schluss gab Gotz bekannt, dass nach Ende der Punkterunde alle Trainings- und Wettkampfräume in der Grund- und Hauptschule Altenerding Süd gestrichen werden. go

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare