+
Ein Bild vom letzten, 17. Dorfener Stadtpokal der Eiskunstlaufabteilung.

Wichtiger Termin in Dorfen

197 Starter beim Dorfener Stadtpokal

Das ist nicht nur ein Termin für Eissportbegeisterte. Am Samstag, 15. Februar, findet der 18. Dorfener Stadtpokal der Eiskunstlaufabteilung statt. Dazu hat der Verein 21 Partnervereine aus ganz Bayern eingeladen, und es haben sich 197 Teilnehmer für den Wettbewerb angemeldet.

Dorfen– Aus den eigenen Reihen dürfen dieses Jahr 39 Läuferinnen und Läufer starten. Die Jüngste ist gerade einmal fünf Jahre alt, die älteste Läuferin wird dieses Jahr ihr Abitur absolvieren. Fleißig trainieren alle bereits an mehreren Tagen die Woche, um eine glanzvolle Darbietung aufs Eis legen zu können. Egal ob im Hindernislauf, für die Allerkleinsten, die diese Saison erst angefangen haben zu laufen, über die Elemente für die etwas Größeren, bis hin zu den Küren der erfahrenen Läuferinnen und Läufer.

Für wirklich jeden der 47 Aktiven gibt es eine Kategorie, in der er oder sie den vielen Zuschauern im Dr.-Rudolf-Stadion sein Können darbieten kann. Neben den Kindern freuen sich auch die Abteilungsleiterinnen, Maren Traut, Maria Eugenia Diaz und Oro Knoch, ebenso wie die hauptverantwortlichen Trainer, Anna und Jenny König, Korbinian Riedl, Regina Hartinger und Sophia Larasser auf den Pokal. Ein großes Team aus freiwilligen Helfern sorgt für einen gelungen Ablauf, und auch für das leibliche Wohl ist an diesem Tag bestens gesorgt. Ein guter Termin also, nicht nur für Eiskunstlauffans, sondern auch für alle anderen Interessierten.  nad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Dentelers dominieren 23. Wartenberger Marktmeisterschaften
Es war ein mehr als gelungenes Event: die 23. Wartenberger Marktmeisterschaft, ausgerichtet vom SC Auerbach.
Die Dentelers dominieren 23. Wartenberger Marktmeisterschaften
Maxi Dallingers nächste Chance fürs Olympia-Ticket
Der Lengdorfer startet bei der EM in Polen.
Maxi Dallingers nächste Chance fürs Olympia-Ticket
ESC Dorfen: Das Abstiegsgespenst im Nacken
Zwei Heimspiele hat der der ESC Dorfen in der Abstiegs-Zwischenrunde noch. Am heutigen Freitag trifft er um 20 Uhr in der Dr.-Rudolf-Halle auf den TSV Peißenberg. Für …
ESC Dorfen: Das Abstiegsgespenst im Nacken
Erding will weiter auf Erfolgswelle reiten: Gladiators gehen zuversichtlich in die nächsten Spiele
Theoretisch haben sich die Erding Gladiators schon für die Playoffs qualifiziert. Um ganz sicher zu gehen, müssen aber noch ein paar Punkte her.
Erding will weiter auf Erfolgswelle reiten: Gladiators gehen zuversichtlich in die nächsten Spiele

Kommentare