1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Erding

Zwei Isener schlagen zu

Erstellt:

Kommentare

Gut geschlagen: Dennis Schreiber (l.) und Hannes Hörl.
Gut geschlagen: Dennis Schreiber (l.) und Hannes Hörl. TSV © TSV Isen

Mit zwei Medaillen sind zwei Sportler vom TSV Isen von den deutschen Kickbox-Meisterschaften heimgekehrt.

Isen/Lünen – Silber gab es für das junge Kickbox-Talent Hannes Hörl, Dennis Schreiber holte sich die Bronzemedaille,

Im nordrhein-westfälischen Lünen wurden heuer die deutschen Meisterschaften im Kickboxen des größten Kickbox-Verbands WAKO ausgetragen. Diese Titelkämpfe waren gleichzeitig ein Qualifikationsturnier für die Europa- und Weltmeisterschaften 2022.

Hannes Hörl, gerade erst zehn Jahre alt geworden, hatte sich bei den bayerischen Meisterschaften in Vilseck mit dem 2. Platz in der U 13 (bis 32 kg) für die deutschen Titelkämpfe qualifiziert. Durch sein tägliches Training, das er zwischenzeitlich nicht mehr nur bei den Kindern, sondern auch bei den Erwachsenen absolvierte, war er bestens vorbereitet. Hervorragend unterstützt wurde er in der Voerbeiotung und auch beim Wettkampf von seinen Isener Trainern Dennis Schreiber und Corinna Wolperdinger. Die Belohnung für sein couragiertes Auftreten war Platz zwei und damit die Silbermedaille. Der junge TSV-Athlet freute sich sehr, hatte er doch das erste Mal an einem so hochkarätigen Wettkampf teilgenommen.

Bei den Erwachsenen hatte sich Hörls Trainer Schreiber ebenfalls für die Deutsche qualifiziert. Auch er hatte bei den bayerischen Meisterschaften den 2. Platz belegt. In der Klasse LK Masterclass (bis 74 kg) belegte der Isener bei der Deutschen letztlich den 3. Platz.

red

Auch interessant

Kommentare