Erfolgreich: Die Juniorenmannschaft der SSG Sempt hat mit dem Luftgewehr einen Meister- und einen Vize-Meistertitel abgeräumt (v. l.): Christian Baumgartner, Adrian Gartner und Igor Thomas. foto: gg

Zwei Meistertitel für die junge Garde

Erding - Zum Auftakt der oberbayerischen Meisterschaften in Hochbrück freuten sich die Aktiven aus dem Schützengau Erding über Meistertitel und gute Platzierungen.

Auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück ließ vor allem die Schützenjugend aufhorchen. Igor Thomas (Jennewein Mauggen) war im Luftgewehr 3-Stellungskampf für die SSG Sempt am Start und sicherte sich mit 564 Ringen in der Juniorenklasse B den oberbayerischen Meistertitel. Es ist der erste große Sieg für die Nachwuchsschützen. Entsprechend groß war die Freude darüber, ganz oben auf dem Podest zu stehen.

Am nächsten Tag gelang Thomas der zweite Streich. Mit der Luftgewehr-Juniorenmannschaft freute er sich über die Vizemeisterschaft. Thomas, Adrian Gartner und Christian Baumgartner (beide Buchenlaub Buch) erzielten dabei für die SSG Sempt 1138 Ringe. Zudem errang Gartner mit sehr guten 388 Ringen den Titel bei den Junioren B mit dem Luftgewehr.

Erich Bottesch (Hubertus Hörlkofen) wurde in der Seniorenklasse mit dem Sportrevolver 44.mag. Dritter. Zweimal am Podest vorbei schrammte Julia Gaisbauer von den Moosschützen Notzingermoos. Mit 389 Ringen hatte sie in der Juniorenklasse A weiblich das gleiche Ergebnis wie die Schützinnen auf Platz zwei und drei. Wegen der schlechteren letzten Serie blieb ihr aber nur der vierte Platz. Ihre Vereinskollegin Katrin Stürzer belegte mit 388 Ringen Rang sieben.

Die Juniorinnenmannschaft der Moosschützen Notzingermoos kam mit dem Luftgewehr trotz starker 1151 Ringe nicht über Rang vier hinaus. Drei Ringe fehlten den jungen Damen zum dritten Platz.

Heidi Lachner von Immergrün Thalheim schoss in der Damenklasse einen sehr guten Wettkampf mit dem Luftgewehr. Sie erreichte mit 392 Ringen den fünften Platz in dieser starken Konkurrenz. (gg)

Auch interessant

Kommentare