+
Ohne sie geht gar nichts, die Männer an der Pfeife: (stehend, hinten von links) Ibrahim Karaca (SGT Istanbul Moosburg, 15 Jahre Schiedsrichter), Pascal Hohberger (SV Kranzberg, Regelkönig der SRG Freising), Hans Kroll (Kreisschiedsrichterobmann Donau/Isar), Manfed Betz (TSV Nandlstadt, 25 Jahre Schiedsrichter), Jochen Jürgens (Gruppenausschuss SRG Freising), Andreas Unterholzner (FC Neufahrn, 30 Jahre Schiedsrichter), Stefan Gomm (Gruppenobmann SRG Freising), Andreas Hornberger (SpVgg Zolling, 20 Jahre Schiedsrichter), Erik Shenton (Gruppenlehrwart SRG Freising), Sebastian Krause (VfR Haag, 20 Jahre Schiedsrichter), Johannes Raspe (FC Moosburg, Schiedsrichter des Jahres der SRG Freising), Julia Kistler (Gruppenausschuss SRG Freising), Ferdinand Friedrich (Bezirksschiedsrichterobmann Oberbayern); (sitzend, vorne von links) Ludwig Zistl (FC Wang, 30 Jahre Schiedsrichter), Reinhard Höfl (SV Marzling, 25 Jahre Schiedsrichter), Martin „James“ Neumayr (SV Kranzberg, 15 Jahre Schiedsrichter), Christoph Hierhager (SV Kranzberg, zehn Jahre Schiedsrichter), Kamil Kagitci (TSV Moosburg, zehn Jahre Schiedsrichter).

Fußball-Schiedsrichter feiern den Jahresabschluss

Keine Ausfälle im Neulingskurs

Der Spielbetrieb im Freien ruht, doch bevor nun die Hallensaison Fahrt aufnimmt, lud die Schiedsrichter-Gruppe Freising zur Abschlussfeier in den „Schmankerlhof Oberwirt“ nach Langenpreising.

Langenpreising– Obmann Stefan Gomm eröffnete den Festabend neben einer Gedenkminute für alle verstorbenen Kameraden mit einem Rückblick auf die geleiteten Spiele: Mehr als 3.300 Einsätze im Damen-, Herren- und Jugendfußballbereich absolvierten die Unparteiischen der Schiedsrichter-Gruppe Freising im Kalenderjahr 2018. Am häufigsten war Jochen Jürgens vom SV Marzling auf den Sportanlagen anzutreffen. Er kommt auf mittlerweile 99 Ansetzungen und wird die „Hunderter-Grenze“ beim Futsal knacken. Auf Rang zwei landete Ibrahim Karaca (SGT Istanbul Moosburg, 80) vor Matthias Silbereisen (FC Mintraching) und Johannes Raspe (FC Moosburg) mit jeweils 76 Einsätzen. Gomm ließ aber auch das neue, gruppenübergreifende Beobachtungssystem der Förderschiedsrichter im Fußballkreis Donau/Isar nicht unerwähnt. In dem messen sich Hussein Eid, Pascal Hohberger, Gennadiy Koltun und Jannik Shenton aus der Schiedsrichtergruppe Freising mit den Unparteiischen aus Erding, Ingolstadt und Pfaffenhofen um den Aufstieg in die Bezirksliga. Dort vertreten bereits Etienne Fromme und Felix Mooshofer die Farben der Freisinger Schiedsrichter.

Erfreuliches vermeldete Gomm von den Absolventen des Neulingskurses aus dem Monat März. „Es sind alle noch dabei“, berichtete der Obmann, der sich ebenso wie Lehrwart Erik Shenton über zahlreiche Anmeldungen zum bevorstehenden Kurs freuen würde. Am Freitag, 22. März, beginnt der nächste Wochenend-Lehrgang der Gruppe Freising. Bei Interesse gibt es nähere Informationen dazu online unter www.SRG-Freising.de.

Treue wird übrigens auch im Schiedsrichterwesen belohnt und ausgezeichnet, weshalb Gomm und Bezirksschiedsrichterobmann Ferdinand Friedrich insgesamt elf Ehrungen durchführten und unter dem Applaus der über 120 Ehrengäste, Ehrenmitglieder und Schiedsrichter/-innen Urkunden und Präsente überreichten. Doch mit leeren Händen musste sowieso niemand heim gehen. Eine reichlich bestückte Tombola trug ebenso zur Unterhaltung bei wie einige musikalische Einlagen des Duos „Die Kammerjäger“

Die Unparteiischen verabschiedeten sich mit einem gelungenen Festabend in die Winterpause.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Letzte Chance für einen Umschwung
Wenn die Männer der HSG Freising-Neufahrn gegen den MTV Stadeln (So., 16.30 Uhr) nicht endlich den ersten Saisonerfolg einfahren, dann werden sie die Rote Laterne wohl …
Letzte Chance für einen Umschwung
Warten auf die Wende
Freising – Die Lage bei den Bayernliga-Basketballern des TSV Jahn Freising bleibt auch im neuen Jahr angespannt. Nach der Niederlage vor einer Woche in Treuchtlingen …
Warten auf die Wende
Landkreis-Ringer mischen bei der Oberbayerischen kräftig mit
Medaillen en masse haben sich die Ringer aus Hallbergmoos, Freising, Au und Moosburg bei den oberbayerischen Freistil-Meisterschaften in Penzberg gesichert.
Landkreis-Ringer mischen bei der Oberbayerischen kräftig mit
VfB Hallbergmoos: Kegler können in 2. Liga um Aufstieg mitspielen
Dank des 5:3-Erfolgs gegen den SKC Unterharmersbach, Schwarzwald, können die VfB-Kegler nun auf fünf Siege in Folge in der 2. Bundesliga Süd-West verweisen.
VfB Hallbergmoos: Kegler können in 2. Liga um Aufstieg mitspielen

Kommentare