+
Wurfstark: Die Grizzlies-Damen – hier Mara Sandner beim Pitch – lieferten sich ein packendes DM-Finale mit den Wesseling Vermins, zogen am Ende aber knapp mit 2:3 Siegen den Kürzeren.

Baseball und Softball

Die Freising Grizzlies sind Bayerns fleißigste Titelsammler

2019 war ein gutes Jahr für die Baseballer und vor allem für die Softballerinnen der Freising Grizzlies - auch wenn Letzteren der große Wurf verwehrt blieb.

Freising – Es war ein tolles Jahr für die Freising Grizzlies: Der Nachwuchs räumte Bayerische Meistertitel en masse ab, die Damen I dominierten die 1. Softball-Bundesliga Süd und mussten sich erst nach einer atemberaubenden Finalserie gegen den Nord-Ersten Wesseling mit dem Deutschen Vizetitel begnügen. Spielerinnen und Spieler der Bären waren zudem im Bayern-Kader und sogar im Nationalteam eine feste Größe.

Rund 250 Mitglieder haben die Freising Grizzlies, die Baseball- und Softball-Abteilung des BC Attaching. Die meisten von ihnen spielen in einem der 15 Teams erfolgreich in den verschiedenen Altersklassen und Ligen oder engagieren sich beim Grizzlies-Förderverein, der die Verpflegung für die Spielwochenenden und die Turniere liefert.

Diese Finalserie war nichts für schwache Nerven

Wenn auf dem Gelände des BCA laut gesungen wird, spielen dort gerade die Softball-Damen. Seit kurzem werden die Matches per Livestream übertragen, das ist aber nichts im Vergleich zum Erlebnis im Ballpark. Besonders das Finale um die Deutsche Meisterschaft, Ende September in einer Best-of-five-Serie ausgetragen, war nichts für schwache Nerven: Waren die Grizzlies in den ersten beiden Partien bei den Wesseling Vermins noch untergegangen, so kämpften sich die Freisingerinnen daheim mit zwei fulminanten Siegen zurück. Spiel fünf musste tags darauf die Entscheidung bringen: Wesseling gewann, und die Grizzlies wurden Deutsche Vizemeisterinnen. Nach Platz vier im Vorjahr war das aber eine deutliche Steigerung für das junge Team, das sich in wenigen Jahren vom Neueinsteiger zu einer Top-Mannschaft der 1. Bundesliga entwickelt hat. Daher werden die Grizzlies nun auch im August 2020 die Bundesrepublik beim EU-Cup im Softball vertreten, da Wesseling seine Teilnahme abgesagt hat.

Starkes Team: Die Livepitch-Schüler mit (v. l.) Armin Hegen, Noah Seifert, Sarah Krüger, Craig Hanson, Raphael Gerzer, Marcus Hanson, Julian Zistl, Max Feichtmeier, Johan Millitzer, Johannes Ströll, Korbinian Sulilatu, Sam Hermann, Sarah Thürmer, Felix Ströll, Emily Hart, Niklas Naujoks, Georg Thalhammer und Saidi Sulilatu wurde DM-Vierter.

Außerdem sind die Freisinger Spielerinnen auch bei der Nominierung der Bayernauswahl sowie des Nationalteam sehr gefragt: Nina Mann, Sophia Thürmer und Shaya Raziorrouh spielten in der U16-Nationalmannschaft bei der EM in Zagreb. Im deutschen Nationalkader der U 19 sind neben Raziorrouh noch Mara Sandner, Lioba Biswas, Lea Salomon und Franca Brosch verzeichnet. Ebenfalls international aktiv waren drei Jungs aus dem Schülerteam: Sam Hermann, Felix Ströll und Julian Zistl belegten mit der Nationalmannschaft Platz drei bei der Europameisterschaft in Tschechien, zusammen mit Johan Millitzer holten sie mit der Bayernauswahl den Länderpokal.

Nachwuchsteams der Freising Grizzlies sammeln Bayerische Meistertitel

Bayerische Meistertitel sammelten im abgelaufenen Jahr nicht nur die Livepitch-Schüler, die danach bei der DM in Köln noch Rang vier holten, sondern unter anderem auch die jüngeren Coach Pitcher (für die kleinsten Baseballkinder, die T-Baller, die im Sommer all ihre Spiele gewannen, gibt es keine eigenen Meisterschaften) und sämtliche Nachwuchsteams im Softball: die U 13, U 16 und U 19. Nachwuchssorgen haben die Freising Grizzlies also in nächster Zeit nicht zu erwarten: „Solche Serien hatten wir vor einigen Jahren schon einmal“, freut sich Sportdirektor Armin Hegen. „Daraus sind die heutigen Bundesliga-Teams entstanden.“

Nicht ganz so gut lief es dagegen für das Erwachsenen-Baseballteam: Die Herren I, derzeit ohne Trainer, wurden Tabellenvorletzter und stiegen aus der 2. Bundesliga Südost ab. Für die kommende Saison laufen aber bereits Verhandlungen mit möglichen Coaches, die mit Nachwuchsspielern verstärkte Truppe wird 2020 in der Bayernliga antreten. Die Herren II dagegen sicherten sich Platz eins in der Landesklasse Baseball Ost. Und nicht zu vergessen: Das bunt gemischte Damen II-Team ergatterte in der Bayernliga Tabellenplatz zwei.

Freising Grizzlies: Auch die Blindenbaseballer sorgen für Furore

Die Blindenbaseballer der Grizzlies, die Bavarian Bats, standen beim Mole-Cup, der inoffiziellen Europameisterschaft, erneut auf dem Treppchen, und ließen mit ihrem Bronzeplatz sogar die Gäste aus den USA hinter sich. Im September 2020 wird dieses Großereignis in Freising ausgerichtet: Mit Teams aus den Vereinigten Staaten und Pakistan sowie Italien, Frankreich, England und Deutschland kann der Mole-Cup praktisch zur inoffiziellen WM im Blindenbaseball ernannt werden. Schon bald können die Bats vielleicht wie in Italien in einer eigenen Blindenbaseball-Liga antreten: Neben dem neuen Team in Regensburg kommen 2020 wohl auch Stuttgart und Berlin dazu.

Ohne Liga und nur bei Turnieren spielt das BBQ-Mixed-Softballteam der Freisinger, das in jedem Jahr mehrere große Freisinger Turniere, darunter den international beliebten Buttermaker Cup, organisiert. Die BBQ-ler sicherten sich im März zum fünften Mal in Folge den DM-Titel im Hallenbaseball.

Gut zu wissen

Fast alle Grizzlies-Teams und viele interessante Gegner aus ganz Deutschland sind beim Squeeze-Cup der Grizzlies am Samstag, 11. Januar, in der Sporthalle der Luitpoldanlage zu sehen. Von 9 bis 22 Uhr ist in drei Hallen rasanter Hallenbaseball angesagt.

Daniela Seulen

Lesen Sie auch: SVA Palzing: Torjäger Markus Weinbacher wechselt im Sommer nach Schweitenkirchen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FC Moos-Eittingermoos: Zukunft der Herrenmannschaft steht in den Sternen
Der eklatante Spielermangel stellt den Fußball-C-Klassisten FC Moos-Eittingermoos vor massive Probleme. Es droht die Abmeldung der Herrenmannschaft.
FC Moos-Eittingermoos: Zukunft der Herrenmannschaft steht in den Sternen
Indisponierte Favoriten und ein Finalkrimi
Schwache Favoriten und ein spannendes Finale - das Hallenfußball-Turnier in Hallbergmoos hatte einiges zu bieten. 
Indisponierte Favoriten und ein Finalkrimi
Kein Happy-End zum Einstand
Es war das Spiel eins nach Peter Mesiarik. Die HSG-Frauen unterlagen in Zirndorf mit 28:30. 
Kein Happy-End zum Einstand
„Das Team wollte einen neuen Trainer“
Seit Dienstag Abend ist Peter Mesiarik nicht mehr Trainer der Handballfrauen von der HSG Freising-Neufahrn.
„Das Team wollte einen neuen Trainer“

Kommentare