Volltreffer: Rebecca Hillebrand schlägt den Ball weit ins Outfield. Doch auch die Defense der Grizzlies funktionierte am Sonntag in Karlsruhe.

Softball-Bundesliga

Playoff-Ticket in der Tasche

Die Freising Grizzlies sind in der Softball-Bundesliga weiterhin ungeschlagen. 

Freising – Gegen die Softballerinnen der Freising Grizzlies scheint in der regulären Saison kein Kraut gewachsen zu sein: Sie feierten am vergangenen Sonntag zum Rückrundenstart der verkürzten Spielzeit den siebten und achten Sieg und haben damit nicht nur das Playoff-Ticket in der Tasche. Zudem sicherten sich die Freisingerinnen die Meisterschaft in der Südstaffel der Bundesliga und können daher den nächsten Aufgaben ganz entspannt entgegenblicken.

Nachdem die Bärinnen bereits eine perfekte Hinrunde gespielt hatten und bis dato als einziges Team der beiden Bundesliga-Gruppen noch eine weiße Weste hatten, war das Ziel für die Rückrunde natürlich klar definiert: die Quali für die Playoffs. Eigentlich hätte für die Grizzlies-Mädels am vergangenen Wochenende der letzte Heimauftritt der regulären Saison angestanden – doch aufgrund der schlechten Wettervorhersagen wurde der Doubleheader zu den Gegnern nach Karlsruhe verlegt. Nachdem sie die Cougars in der Hinserie bereits mit 7:4 und 12:2 bezwungen hatten, setzten sich die Freisingerinnen auch in diesen zwei Begegnungen letztlich unangefochten mit 4:1 und 5:0 durch.

Mit acht gewonnenen Matches und keiner Niederlage steht zu diesem Zeitpunkt bereits fest: Die Freising Grizzlies haben den Einzug in die Playoffs geschafft – weder die Regensburg Legionäre und die Karlsruhe Cougars (beide 3:5 Siege) noch die Hawks aus Tübingen (2:6) können die Bärinnen noch überflügeln. Nun folgen zwei weitere Auswärtsspiele, bei denen die Damen 1 ihre makellose Bilanz ausbauen wollen. ELINOR WEYER

Die nächsten Spiele:

Tübingen Hawks – Freising Grizzlies (Samstag, 13 und 15.30 Uhr).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare