+
Unerwarteter Rückschlag: Die Echinger Männer (weiße Trikots) leisteten sich im Bezirksliga-Titelrennen eine Nullrunde. Sie verloren bei der HSG Freising-Neufahrn II.

Handball – Männer  

HSG II bringt Eching zweite Saisonpleite bei

Die Handballmänner aus dem Landkreis hatten insgesamt keinen guten Spieltag. In der Bezirksoberliga unterlagen Freising-Neufahrn und Moosburg. Dafür gelang eine Liga darunter der HSG-Reserve gegen Tabellenführer Eching eine Riesen-Überraschung.

Bezirksoberliga

TuS Pfarrkirchen – HSG Freising-Neufahrn 27:26. Die Gäste spielten einfach nicht konstant genug. Zu Beginn lagen sie ständig in Führung, bis zum 8:6. Doch dann häuften sich die Fehler – und Pfarrkirchen drehte die Partie. 9:12 stand es aus Sicht der Domstädter zur Pause. In Hälfte zwei legte die HSG kämpferisch einen Zahn zu und schaffte den Ausgleich zum 20:20. Prompt folgte die nächste schwache Phase: Freising-Neufahrn passte einige Male nicht auf – und schon hieß es 20:24. Am Ende versuchte das Team noch einmal alles und egalisierte ein letztes Mal zum 26:26. Doch mit dem Schlusspfiff fiel der Siegtreffer für die Gastgeber. Für Trainer Walter Schuhbauer war die Leistung von Christian Heldner ein Lichtblick. Ansonsten konnte er nicht zufrieden sein.

Die HSG-Tore: Michael Schuster 5, Christian Heldner 4, Benjamin Moses Becker 3, Tobias Kapser 3, Alexander Heldner 3, Stefan Junold 3, Konstantin Vopel 2, Tamas Sapi 2/1, Korbinian Herrmann 1.

SG Moosburg  SSG Metten 29:33. Als Weltmeister im Vergeben von Chancen bezeichnete Trainer Stefan Gensberger seine Mannschaft: „Es ist schade, wir waren eigentlich besser. Diese Niederlage tut uns im Kampf gegen den Abstieg weh.“ Michael Voggenreiter fand gegen Metten aus seinem Formtief und zeigte eine sehr starke Leistung. Auch der Rest des Teams spielte gut mit. Die Partie war bis zum 9:9 ausgeglichen. Zur Pause lag Moosburg mit 13:17 hinten, kämpfte sich jedoch wieder auf 17:18 heran. Doch der Rückstand erhöhte sich abermals, 22:28 stand es eine knappe Viertelstunde vor Schluss. Die Moosburger starteten eine letzte Aufholjagd und kamen auf 29:30 heran, bevor sie am Ende wieder die besten Möglichkeiten liegen ließen.

Die SGM-Tore: Michael Voggenreiter 9, Markus Voggenreiter 7/2, Felix Käser 4, Alexander Gensberger 3, Daniel Kumpmann 3/1, Robert Kleeberger 2, Andreas Hulm 1.

Bezirksliga

HSG Freising-Neufahrn II – SC Eching 28:27. Völlig überraschend kassierte Eching beim Ligaachten die zweite Saisonniederlage. Damit verringerte sich der Vorsprung des Tabellenführers auf vier Zähler. Es ging stets eng zu: Mal führten die Echinger wie beim 10:9, mal lagen die Gastgeber vorne. 14:16 stand es aus SCE-Sicht zur Pause. Im zweiten Durchgang setzte sich das Spiel im gleichen Maße fort: 21:19 lautete die höchste Führung für die Gäste, daraus machte die HSG-Reserve aber mit vier Toren am Stück ein 23:21. Nach dem 27:27 schaffte Janic Bittner wenige Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer für Freising-Neufahrn II. 

Für Freising-Neufahrn II trafen: Janic Bittner 8/3, Christian Heldner 5, Leonhard Wobbe 4, Felix Miller 4, Christoph Tribanek 4/1 und Edgar Marker 3. 

Die Tore für Eching: Marlon Escriva 7, Werner Klein 5/4, Thomas Schild 4, Steffen Benteler 3, Lukas Danzer 3, Konstantin Daum 2, Marcel Hill, Jürg Nürbchen und Marcel Isola je 1.

Bernd Heinzinger

Auch interessant

Kommentare