+
Christian Lorenz lochte gleich viermal für die SpVgg Attenkirchen ein.

A-Klasse 5 kompakt

Lorenz mit Viererpack bei Attenkirchens Kantersieg, Moosburg II siegt klar

  • schließen

Einstand nach Maß für die SpVgg und deren Neu-Trainer Steven Ducat. „Wir freuen uns riesig, dass wir die Vorbereitung mit so einem Erfolgserlebnis abschließen konnten“, resümierte Ducat die Freitagabend-Partie.

SpVgg Attenkirchen – TSV Moosburg II 7:0 (3:0). 

„Wir wissen aber auch sehr gut, wie wir den Sieg und vor allem seine Höhe einzuordnen haben. Wir haben sehr viel Dampf gemacht und die Moosburger wirkten ziemlich müde.“

Tore: 1:0/4:0/5:0/6:0 Christian Lorenz (5./52./58./67.), 2:0 Vitus Linseisen (11.), 3:0 Robert Nieder (26.), 7:0 Michael Linseisen (73.).

BC Attaching II – SV Oberhaindlfing 5:0 (1:0). 

Die Attachinger feierten einen hohen Auftaktsieg – vor allem dank Stürmer Pascal Paringer, der vier Tore beisteuerte und auch noch den Strafstoß zum fünften Tor herausholte. Für BCA-Trainer Alexander Ricks kam dieses deutliche Ergebnis unerwartet: „Nach dieser Vorbereitung, in der wir teilweise mit fünf oder sechs Leuten trainiert haben, erscheint dieses Ergebnis sehr surreal. In meinen Augen ist der Sieg auch deutlich zu hoch ausgefallen. Wir sind sehr schwach gestartet, unser Towart hat uns in der Partie gehalten. Bedanken können wir uns bei unserem Kapitän Pascal Paringer, der einen Sahnetag erwischt hat.“

Tore: 1:0/2:0/4:0/5:0 Pascal Paringer (19./64./79./83.), 3:0 Enes Mehmedovic (69./FE).

FC Moosburg II – SV Marzling II 5:2 (3:2). 

Beim FC Moosburg II musste die Marzlinger Reserve eine bittere Pleite einstecken. „In der ersten Halbzeit waren wir die spielerisch klar bessere Mannschaft“, fasste Gäste-Trainer Matthias Kugler zusammen. „Alle drei Gegentore vor der Pause fielen nach individuellen Fehlern. Nach dem 4:2 war dann bei uns endgültig die Luft raus. Unter dem Strich geht der Sieg für die Moosburger in Ordnung, weil sie die cleverere Mannschaft waren und unsere Fehler gnadenlos ausgenutzt haben.“

Tore: 1:0/2:1/3:1 Marcus Baffour (14./26./30.), 1:1 Adrian Stamin (17.), 3:2 Arkadiusz Gaik (38.), 4:2 Lukas Böhm (56.), 5:2 Orkan Ayiköz (66.).

FCA Unterbruck II – TSV Au II 1:1 (0:1).

„Das war heute maximal B-Klassen-Niveau.“ So lautete das Fazit von FCA-Trainer Patrick Schnatmann zur ereignisarmen Punkteteilung zwischen seinen Unterbruckern und dem TSV Au. „Möglicherweise war das schwache Auftreten beider Mannschaften der Hitze geschuldet“, so Schnatmann. „Das Spiel heute hätte auch keinen Sieger verdient gehabt.“

Tore: 0:1 Dennis Roth (13.), 1:1 John Akinido (79.).

TSV Allershausen III – SC Oberhummel 5:1 (4:0). 

„Die erste Halbzeit haben wir total verschlafen“, so SCO-Trainer Werner Leingärtner zur deutlichen Niederlage beim Aufsteiger. „Da sind wir in keinen einzigen Zweikampf gekommen. Allershausen war eiskalt und hat aus ihren ersten vier Schüssen vier Tore gemacht.“

Tore: 1:0/4:0 Kim Peter (20./44.), 2:0/3:0 Marco Rakonic (37./38.), 4:1 Dennis Baumgartner (71.), 5:1 Philipp Rumpel (84.).

Auch interessant

Kommentare