Das Innenministerium bestätigt, was Ministerpräsident Markus Söder angekündigt hatte: Die Vereinspauschale wird verdoppelt.
+
Das Innenministerium bestätigt, was Ministerpräsident Markus Söder angekündigt hatte: Die Vereinspauschale wird verdoppelt.

„Wir lassen unsere Vereine nicht allein“

Innenministerium bestätigt: Vereinspauschale auf 40 Millionen verdoppelt

Das Innenministerium hat nun bestätigt, was Ministerpräsident Markus Söder angekündigt hatte. Die Vereinspauschale wird dieses Jahr auf 40 Millionen Euro angehoben.

Die Corona-Krise hat weitreichende Auswirkungen auf den organisierten Sport im Freistaat Bayern und bringt zum Teil immense wirtschaftliche Schäden für die bayerischen Vereine mit sich. Hierzu wurde durch das zuständige Innenministerium bestätigt, was Ministerpräsident Markus Söder in einer Regierungserklärung angekündet hatte: Der Ministerrat hat beschlossen, die Vereinspauschale in diesem Jahr um zusätzliche 20 auf 40 Millionen Euro zu verdoppeln. 

Joachim Herrmann: „Wir lassen unsere Vereine in dieser Ausnahmesituation nicht allein“

Laut Sportminister Joachim Herrmann benötigen die bayerischen Sportclubs in der aktuellen Corona-Krise dringend schnelle und unbürokratische Unterstützung: „Wir lassen unsere Vereine in dieser Ausnahmesituation nicht allein. Mit der Verdopplung der Vereinspauschale kommt die Hilfe flächendeckend und schnell dort an, wo sie gebraucht wird.“ Wichtig dabei: „Jeder Verein, der heuer bereits die Vereinspauschale beantragt hat, erhält automatisch das Doppelte. Die Vereine müssen keine zusätzlichen Anträge stellen, auch eine weitere Prüfung durch die Behörden ist hierbei nicht nötig.“ Jörg Ammon, der Präsident des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV), begrüßt die Maßnahmen der Staatsregierung: „In dieser schwierigen Zeit die Vereinspauschale zu verdoppeln, ist ein starkes Signal der Politik an unsere Sportvereine. Für diese Unterstützung sind wir sehr dankbar.“

Was ist eine Vereinspauschale?

Die Vereinspauschale wird jährlich unter Beachtung der Sportförderrichtlinien des Freistaats Bayern zur Unterstützung des Sportbetriebs der Clubs ausgezahlt. Die Höhe der den jeweiligen Vereinen zustehenden Vereinspauschale wird mithilfe sogenannter Mitgliedereinheiten ermittelt, wobei die Mitgliedschaften von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie der Einsatz von Übungsleiterlizenzen besonders stark gewichtet werden. Im Jahr 2019 wurde eine Mitgliedereinheit mit 0,29 Euro bewertet, teilt der BLSV in seiner Pressemitteilung mit.  

(“Freisinger Tagblatt“)

Gut zu wissen während der Corona-Zeit

Aktuelle Fragen und
Antworten, hilfreiche Links und Maßnahmen
zur Corona-Krise bietet
der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) auf seiner Website unter www.blsv.de/coronavirus, in seinen sozialen Medien sowie in regelmäßigen Mailings an Sportvereine und Fachverbände an. Darüber hinaus steht das Service-Center des BLSV unter der E-Mail-Adresse
service@blsv.de sowie
zu den BLSV-Geschäftszeiten unter der Telefonnummer (0 89) 15 70 24 00 für etwaige Rückfragen zur Verfügung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare