+
Ganz oben auf dem Podest: Korbinian Ziegltrum (Mitte) hielt bei den Winterwurfmeisterschaften seine Konkurrenten Max Hübner (l.) und Nico Kehrle auf Distanz.

Klasse bewiesen

Winterwurfmeisterlich: Diskuswerfer Korbinian Ziegltrum triumphiert bei der Bayerischen

Diskuswerfer Korbinian Ziegltrum aus Freising glänzte bei den bayerischen Winterwurfmeisterschaften - und ließt sich von äußeren Bedingungen nicht beeindrucken.

Wiesau/Freising – Er ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden: Diskuswerfer Korbinian Ziegltrum vom LC Freising bewies bei den bayerischen Winterwurfmeisterschaften einmal mehr seine Klasse. Dabei ließ er sich auch von den äußeren Bedingungen nicht beeindrucken.

2019 zum Bayerischen Diskusmeister M14 gekrönt

2019 krönte sich Korbinian als 14-Jähriger zum Bayerischen Diskusmeister der Klasse M 14. Der Wettkampf in Regensburg steckt allen Beteiligten noch heute in den Knochen: Immerhin hatte Korbinian drei Würfe benötigt, um sich überhaupt für den Endkampf zu qualifizieren. Im gleichen Stadion fand im vergangenen Herbst der bayerische Bezirkevergleichskampf statt. Und wieder siegte der LC-Athlet aus Attaching – und das mit einer neuen Bestweite von 43,59 Metern.

Schauplatz der Winterwurfmeisterschaften 2020 war nun Wiesau, das wie Regensburg in der Oberpfalz liegt. Nebel und Temperaturen um null Grad sind für Athleten nicht ideal, doch Korbinian war das vom Training gewohnt. Beim Einwerfen auf dem etwas rutschigen Betonring war er einfach vorsichtiger als sonst. Er war überzeugt, dass auch bei diesen Bedingungen 40 Meter drin sein müssten.

Sechs ordentliche Versuche

Korbinian gelangen sechs ordentliche Versuche – schon sein Auftaktwurf landete bei starken 40,69 Metern. Seine gefährlichsten Gegner, Max Hübner und Nico Kehrle, hatten im Wettkampf dagegen ihre Probleme. Im vierten Versuch packte Korbinian sogar noch knapp zwei Meter drauf. Am Ende lag er mit seinen 42,41 Metern mehr als sechs Meter vor der Konkurrenz.

Diskus-Landestrainer Frank Hörl, der Korbinian im Nachwuchskader des Bayerischen Leichtathletik-Verbands betreut, lobte seine Nervenstärke. Er traut ihm auch in seiner neuen Altersklasse M 15 einiges zu. Helmut Weinzierl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hoffnung auf eine Trendwende bleibt
Die Chancen auf den Klassenerhalt sind gesunken, und am Samstag empfängt der TSV Jahn den Bayernliga-Spitzenreiter ASV Cham.  
Hoffnung auf eine Trendwende bleibt

Kommentare