Alexander Sieghart mit dem Trikot des neuen Vereins und Bangkoks United-Präsident Kachorn Chiaravantont.

Fußball

Blitztransfer: Stürmender Thai-Bajuware soll Bangkok erobern

Gerade mal sechs Monate hat Alexander Sieghart beim dreifachen Meister Buriram United in der thailändischen Premiere League gespielt. Nun wechselt der 22-jährige Brucker zum Vizemeister nach Bangkok.

Fürstenfeldbruck Gerade noch rechtzeitig vor dem Saisonstart am kommenden Wochenende unterschrieb Sieghart einen Vier-Jahres-Vertrag. Der aus dem Brucker Stadtteil Buchenau stammende Vollblutstürmer war in seiner Heimat beim TSV West und SC Fürstenfeldbruck ausgebildet worden und setzte seine Karriere dann beim FC Bayern München und der SpVgg Unterhaching fort. In Bangkok hat er nun ebenfalls deutschsprachige Ansprechpartner. Sportdirektor bei FC United ist der 58-jährige Ernst Middendorp, der jahrelang Cheftrainer bei Arminia Bielefeld war. Als Chefcoach in Bangkok fungiert der Deutsch-Brasilianer Alexandre Pölking (40). Außerdem spielt in der Mannschaft des Hauptstadtvereins mit Manuel Bihr von den Stuttgarter Kickers ein weiterer Deutscher mit.

„Bangkok wollte Alex eigentlich schon im Sommer haben“, erklärt sein weiterhin in der Buchenau lebender Vater Stefan Sieghart den Wechsel seines Sohnes. „Nur damals war Buriram United schneller bei der Verpflichtung.“ Die großen Vereine in Thailand beobachten alle ihre irgendwo auf der Welt verstreut kickenden Landsleute oder Spieler mit thailändischen Wurzeln.

Für den 22-jährigen Jungprofi aus Fürstenfeldbruck ist der Wechsel zu einem Verein in seiner Geburtsstadt mit einem weiteren Umzug verbunden. Bangkok liegt rund 400 Kilometer von Buriram entfernt. Nachdem Mutter Jinatana immer noch ihren Sohn betreut, dürfte auch dieser Transfer reibungslos über die Bühne gehen.

Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trainer ist weg – Verein weiß von nichts
Die Eishockey-Wanderers stehen ohne Trainer da – zumindest wenn es nach dem TSV Trostberg geht: Der Landesligist hat Germerings Trainer Heinz Feilmeier als Neuzugang …
Trainer ist weg – Verein weiß von nichts
Bier für Fans, Personalsorgen beim Trainer
Zehn Liter Freibier pro Tor Vorsprung hatte ein Sponsor für einen Sieg der Drittliga-Handballer des TuS Fürstenfeldbruck gegen Baden-Baden ausgemacht. Somit konnten die …
Bier für Fans, Personalsorgen beim Trainer
Verband entzieht Puchheim die Meisterschaft
Ein Jahr lang freuten sich die Leichtathleten des FC Puchheim darauf, im Februar 2019 die bayerischen Crossmeisterschaften veranstalten zu dürfen. Nun wurde ihnen vom …
Verband entzieht Puchheim die Meisterschaft
Vor dem Advent schon einen Plan für Ostern
Die Regionalliga-Saison im American Football beginnt zwar erst nach Ostern. Doch schon jetzt starten die Fursty Razorbacks in die Vorbereitung. Denn sie haben Großes …
Vor dem Advent schon einen Plan für Ostern

Kommentare