+
Nicolas Schmitz ist einer der Pitcher bei den Bandits

Baseball

Bandits auf Kurs in 2. Bundesliga

  • schließen

Nach den Football-Razorbacks aus Fürstenfeldbruck hat eine weitere, auf US-amerikanische Topsportarten spezialisierte Landkreismannschaft die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga erreicht. Die Baseball-Crew der Gröbenzeller Bandits steht als Bayernliga-Meister fest.

Gröbenzell Weil der vermeintliche Sieg der Garching Atomics vom neunten Spieltag nachträglich vom Verband aberkannt und zu Gunsten der Gröbenzeller gewertet wurde, stand bereits vor dem Nachholspiel gegen Baldham fest, dass die Bandits die reguläre Saison als Sieger der Bayernliga beenden würden. Nun bereitet sich der einzige Baseball-Verein im Landkreis nach 15 Saisonsiegen und fünf Niederlage auf die Playoffs zur 2. Bundesliga vor.

Das Ergebnis aus dem Nachholspiel gegen Baldham war schon im Vorfeld zweitrangig. Deshalb verzichtete Trainer Daniel Husband auf mehrere Stammspieler und nutzte auch die Gelegenheit, um einigen Nachwuchsleuten Bayernliga-Luft schnuppern zu lassen. 2:19 ging das Spiel zwar verloren, aber die Bandits ließen sich den Spaß nicht verderben und warfen den Grill an. „Ich finde, wir als Verein können mächtig stolz auf alle sein,“ gab Husband zu Protokoll. „Jetzt werden wir schauen, was noch möglich ist.“

Aus der Bayernliga Nord qualifizierten sich als Tabellenführer die Fürth Pirates, die dritte Mannschaft der Regensburg Legionäre und aus der Gemeinde Oberding die Schwaig Red Lions. Diese insgesamt sechs Teams werden über fünf Spieltage (mit jeweils zwei Partien) den Bayernliga-Meister ausspielen, der dann auch das Aufstiegsrecht in der 2. Bundesliga erhält. Los geht’s für Gröbenzell mit den Entscheidungsspielen am Sonntag, den 12. August, daheim gegen Schwaig. Das erste Spiel geht immer ab 13 Uhr los, das zweite Spiel beginnt in der Regel gegen 15.30 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im Crosslauf-Mekka gibt’s nichts zu Meckern
Der Verband hatte dem FC Puchheim für den Crosslauf-Event kurzfristig den Status der bayerischen Meisterschaft entzogen. Doch die Athleten loben einhellig den neuen …
Im Crosslauf-Mekka gibt’s nichts zu Meckern
Panther lassen Punkte in der Pfalz liegen
Die sechste Saisonpleite der Brucker Drittliga-Panther brachte ein Déjá vu mit sich: Wieder einmal verloren sie eine Partie knapp mit nur einem Tor unterschied. Das …
Panther lassen Punkte in der Pfalz liegen
Mit Rumpelfußball in die nächste Hallenrunde
Das unentschuldigte Fehlen des FC Emmering hat den Turnierplan bei der zweiten Hallenmeisterschafts-Vorrunde in Hechendorf durcheinander gewirbelt. Das Ticket für das …
Mit Rumpelfußball in die nächste Hallenrunde
Ein Wanderer zwischen Fußball- und Kanuwelt
Walter Schöfbeck lebt nicht nicht nur für den Fußball. Auch im Kanusport ist der 61-Jährige daheim. Er weiß, wie es sich anfühlt, Profiluft zu schnuppern und …
Ein Wanderer zwischen Fußball- und Kanuwelt

Kommentare