1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Fürstenfeldbruck

Mit 53 Jahren will er Europameister werden - Michael Manzau bestreitet seinen ersten Wettkampf seit 20 Jahren

Erstellt:

Von: Peter Loder

Kommentare

„Ich bin fit wie ein Turnschuh“, sagt Michael Manzau vor dem Wettkampf in Amberg.
„Ich bin fit wie ein Turnschuh“, sagt Michael Manzau vor dem Wettkampf in Amberg. © Privat

Mit seinen 53 Jahren will es Michael Manzau noch einmal wissen und Box-Europameister im Schwergewicht werden.

Olching – Gemeinsam mit vier weiteren Kämpfern aus seinem Kick- und Fitnessstudio in Olching nimmt er am Samstag die Titelkämpfe der World Boxing Federation (WBF) in Angriff. Eine Gewichtsklasse höher im Superschwergewicht ist in Amberg der elf Jahre jüngere Piotr Cwik am Start.

Für den ebenfalls zum Manzau-Team gehörenden Herrmann Böhnke (31) geht es um den deutschen Schwergewichtstitel nach WBF-Version. Neben Andreas Breitling (35) tritt im Rahmenprogramm der langen Amberger Box-Nacht auch der 16-jährige Junior Julian Kirchenbauer in den Ring.

Manzau ist der älteste Teilnehmer, und damit nicht genug: Er hat auch seit zwei Jahrzehnten keinen Meisterschaftskampf mehr bestritten, war zwischenzeitlich schwer erkrankt und musste operiert werden. Nachdem der Senior das überstanden hat, will er sein Kämpferherz nun noch einmal im Ring beweisen. Um dafür auch körperlich bereit zu sein, hat Manzau täglich zwei bis drei Trainingseinheiten absolviert und sagt: „Ich bin fit wie ein Turnschuh.“ Das haben seine Sparringspartner zu spüren bekommen: „Michi lässt oft 25-Jährige ganz alt aussehen“, sagt Manzaus Ehefrau Franziska Sirtl. (Peter Loder)

Auch interessant

Kommentare