Auch in der Corona-Zeit sind Ana Budimir-Bekan und Marvin Glonner vom BC Piccolo in guter Verfassung.
+
Auch in der Corona-Zeit sind Ana Budimir-Bekan und Marvin Glonner vom BC Piccolo in guter Verfassung.

Boxen

Piccolo-Nachwuchs zeigt sich treffsicher - Sieg und zweiter Platz beim Kaderturnier in Köln

Auch in Corona-Zeiten sind die Boxer des BC Piccolo in glänzender Verfassung. So auch beim Kaderturnier in Köln.

Fürstenfeldbruck – Das stellten die Deutsche Vizemeisterin Ana Budimir-Bekan (18) und der Deutsche Meister Marvin Glonner (18) beim vom Deutschen Boxsportverband ausgerichteten Kaderturnier der Altersklassen U19 und U22 in Köln unter Beweis.

Im Hinblick auf bevorstehende internationale Aufgaben verschafften sich die Bundestrainer nach einjähriger Corona-Boxpause einen Überblick über den aktuellen Leistungsstand ihrer Schützlinge. Und die Brucker Piccolo-Athleten sind in Form: Bei ihrem ersten Auftritt traf Ana Budimir-Bekan im Federgewicht bis 57 Kilo auf die Europa-Vizemeisterin Viktoria Sawatzki. Ständig im Vorwärtsgang diktierte Budimir-Bekan das Geschehen im Ring. Ihre ansatzlos geschlagene rechte Schlaghand fand immer wieder ihr Ziel am Kopf der Rechtsauslegerin aus Hessen, die nach Punkten unterlag. In ihrem zweiten Kampf sicherte sich die Bruckerin den Turniersieg. Leidtragende war diesmal die NRW-Meisterin und Kickbox-Weltmeisterin Sarah Liegmann vom Boxring Düren, die mit der aggressiven Kampfweise von Ana nicht zurechtkam.

Marvin Glonner machte im Halbweltergewicht bis 64 Kilo von Beginn an mächtig Druck gegen Omar Slojan (NRW). Mit seinen variantenreichen Serien stellte er seinen Gegner mehrfach am Seil und gewann einstimmig nach Punkten. Im Finale gegen Nikita Ulyanov (SG Chemie Bitterfeld/SA) schien der Brucker Boxer zunächst einem weiteren Sieg entgegenzusteuern. Doch ab Mitte der zweiten Runde konnte sich der ein Jahr ältere Ulyanov mit seiner langen Führungshand besser in Szene setzen und den Kampf – wenn auch umstritten – für sich entscheiden. Die vier Auftritte der beiden Piccolo-Asse sind auch auf der Internetseite www.fight24.tv einsehbar.

Weitere Nachrichten aus der Welt des Sports im Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie hier.

Der Amateurfußball in der Region ist hier zuhause.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare