+
Die Kaderplanung bei den Wanderers geht weiter voran.

Eishockey

Ein weiteres Quartett bleibt den Wanderers aus Germering treu

  • Andreas Daschner
    vonAndreas Daschner
    schließen

Wann es mit dem Eishockey weitergeht, steht angesichts der Corona-Krise noch in den Sternen. Klar ist aber: Wenn es wieder los geht, sind die Wanderers gut gerüstet.

Germering – Ein weiteres Quartett der Aufstiegshelden der abgelaufenen Spielzeit hat seine Zusage für die kommende Landesliga-Saison gegeben. Damit umfasst der Kader nun 18 Spieler. 

Die Stürmer Thomas Köppl und Manuel Winkler stammen aus dem Nachwuchs in Rosenheim beziehungsweise Landsberg. Beide haben sich zu festen Größen im Germeringer Kader entwickelt. Das Quartett der neuerlichen Vertragsverlängerungen komplettieren zwei Eigengewächse: Konstantin Kolb war in der abgelaufenen Spielzeit mit 24 Toren in Liga und Pokal der drittbeste Germeringer Torjäger.

Mit einer Doppellizenz für die U20 der Wanderers wird Louis Britsch ausgestattet. Der jüngst 20 Jahre alt gewordene Angreifer beißt sich immer mehr in der ersten Mannschaft fest und konnte in der abgelaufenen Spielzeit mit einem Tor und drei Vorlagen seine ersten Scorerpunkte im Herrenbereich verzeichnen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare