1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Fürstenfeldbruck

Endspurt für die Panther: TuS Fürstenfeldbruck hat letztes Saisonspiel gegen TSB Horkheim

Erstellt:

Von: Andreas Daschner

Kommentare

Im Hinspiel waren am Ende die Brucker (in Schwarz) obenauf. Ob Sebastian Meinzer auch im Rückspiel seinen Teil dazu beitragen kann, ist allerdings noch offen.
Im Hinspiel waren am Ende die Brucker (in Schwarz) obenauf. Ob Sebastian Meinzer auch im Rückspiel seinen Teil dazu beitragen kann, ist allerdings noch offen. © Peter Weber

Endspurt für die Panther. In Horkheim beenden die Brucker TuS-Handballer am heutigen Samstag, 20 Uhr, ihre Spielzeit.

Fürstenfeldbruck – Eine Spielzeit, in der sie zwar die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga knapp verpasst haben, sich dafür aber für die Hauptrunde des DHB-Pokal in der kommenden Saison qualifiziert haben. Die finale Pokalpartie in Horkheim ist sportlich inzwischen ohne Bedeutung. „Es steht fest, wer die Plätze eins bis vier in unserer Pokalgruppe belegen wird“, sagt Panthercoach Martin Wild. Daran wird der Ausgang des Pantherspiels nichts ändern.

Die Panther schließen die Runde als Zweiter ab – was für die Pokal-Quali reicht. Denn Erster ist die Bundesligareserve von Erlangen. Die Franken dürfen als zweite Mannschaft aber nicht am Pokal teilnehmen.

Sechs Abgänge und bislang drei Neue

Dass Wild „keine große Geschichte zu dem Spiel mehr einfällt“, verwundert angesichts ihrer Bedeutungslosigkeit nicht. Ohnehin konzentrieren sich die Panther schon auf die Kaderzusammenstellung für kommende Saison. Immerhin gilt es sechs Abgänge zu ersetzen. Außer den bereits zuvor vermeldeten Zugängen von Valentin Schell, Marco Silvestri und Torhüter Ivan Bilic aus Allach stehen aber noch keine weiteren Neuen fest.

Am Samstag wollen sich die Brucker „seriös verabschieden“, wie Wild sagt. Nicht mitwirken kann dabei der kranke Alexander Leindl. Ob Sebastian Meinzer, Tobias Prestele und Felix Kerst auflaufen können, entscheidet sich kurzfristig. (Andreas Daschner)

Auch interessant

Kommentare