Bekannter Aktionskünstler gestorben - Er machte mit einer besonderen Aktion am Reichstag auf sich aufmerksam 

Bekannter Aktionskünstler gestorben - Er machte mit einer besonderen Aktion am Reichstag auf sich aufmerksam 
+
„Schon seit vielen Jahren bin ich regelmäßig in Bruck in der Halle. Es ist für mich ein Traum, Teil dieser Mannschaft zu sein“, sagt Tim Kaulitz (Mitte).

Handball

Nachwuchs-Talent verstärkt die Panther

  • schließen

Die Panther halten auch nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga an ihrem Kurs fest, junge Talente in den Kader einzubauen.

Fürstenfeldbruck –  So ist es nur logisch, dass der erste Neuzugang beim Aufsteiger ein solches Talent ist: Der 18-jährige Tim Kaulitz kommt aus Göppingen zu den TuS-Handballern.

Der gebürtige Allgäuer hat in seiner Heimat Ottobeuren das Handballspielen erlernt. In den vergangenen drei Jahren erhielt er bei der A-Jugend Göppingens in der Jugendbundesliga den Feinschliff. Der Youngster hat dabei durchaus den Sprung in den Göppinger Bundesligakader im Blick. Er gehört dort zum sogenannten Anschlusskader, mit dem die Baden-Württemberger ihre Jugendbundesliga-Spieler weiter fördern und an die Profitruppe heranführen wollen.

Kaulitz wird mit einem Doppelspielrecht ausgestattet, kann also auch für Göppingen zum Einsatz kommen. Sein Trainings- und Wettkampfschwerpunkt soll in der kommenden Spielzeit aber in Bruck liegen. Bei den Panthern wird der 1,80 Meter große Flügelspieler zusammen mit Brucks letztjährigem Top-Torjäger Felix Kerst die Linksaußen-Position ausfüllen. Durch die Nähe seiner Heimat Ottbeuren zu Fürstenfeldbruck ist der Pantherkäfig übrigens kein Neuland für Kaulitz. „Schon seit vielen Jahren bin ich regelmäßig in Bruck in der Halle. Es ist für mich ein Traum, Teil dieser Mannschaft zu sein“, sagt der Neuzugang.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Denise Schindler: Omas Essen und Radausflüge machten ihren ersten Urlaub unvergesslich
In der Ferienfrage erzählen bekannte Persönlichkeiten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck von ihrem ersten Urlaub. Heute: Para-Radprofi Denise Schindler.
Denise Schindler: Omas Essen und Radausflüge machten ihren ersten Urlaub unvergesslich
Wegen Corona? Unerwarteter Tennis-Boom im Landkreis 
Während zahlreiche Spieler in der Corona-Krise auf die Tennisplätze strömen, ziehen viele Vereine ihre Teams aus dem Punktspielbetrieb zurück.
Wegen Corona? Unerwarteter Tennis-Boom im Landkreis 
Kneißl: „Eltern überlassen uns das Wertvollste, was sie haben: ihr Kind“
Der Merkur CUP 2020 liegt auf Eis. Trotzdem soll das Buch der Werte soll mit Geschichten aus dem Jugendfußball die wesentlichen Dinge des Sports beleuchten.
Kneißl: „Eltern überlassen uns das Wertvollste, was sie haben: ihr Kind“
Unterpfaffenhofen holt Spielmacher mit Bayernliga-Erfahrung
Der Kader des Handball-Landesligisten SC Unterpfaffenhofen nimmt allmählich Gestalt an.
Unterpfaffenhofen holt Spielmacher mit Bayernliga-Erfahrung

Kommentare