1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Fürstenfeldbruck

Panther vor dem Duell der Ausgebremsten - Die Brucker und Gegner TuS Ferndorf kommen frisch aus der Quarantäne

Erstellt:

Von: Andreas Daschner

Kommentare

Den Ball und die ersten Punkte wollen die Panther beim Auswärtsspiel in Ferndorf erringen.
Den Ball und die ersten Punkte wollen die Panther beim Auswärtsspiel in Ferndorf erringen. © Peter Weber

Sorge, Erleichterung, Frust, Vorfreude – und das alles in nur vier Tagen. Die Panther haben eine Achterbahn der Gefühle hinter sich. 

Fürstenfeldbruck – Doch jetzt ist klar: Die Corona-Quarantäne ist beendet. Nun steht am Samstag, 19.30 Uhr, das Spiel in Ferndorf an. Erst war da die Sorge über die vier positiven Coronatests im engen Umfeld der Mannschaft der Brucker TuS-Handballer. Es folgte die Erleichterung als sich herausstellte, dass die Ergebnisse falsch positiv waren. Dann kam kurz Frust über die im Nachhinein unnötige Quarantäne auf. „Aber jetzt haben wir wieder Lust auf Handball und Vorfreude auf das Spiel in Ferndorf“, sagt Panther-Coach Martin Wild.

Zwar haben die Panther durch die angeordnete Quarantäne der vier Betroffenen und die freiwillige Isolierung der restlichen Spieler vier Tage in der Vorbereitung auf das Ferndorf-Spiel verloren. „Ich glaube aber nicht, dass uns das aus der Bahn wirft“, sagt Wild – zumal es die Ferndorfer mit einer kompletten 14-tägigen Quarantäne nach einem Coronfall noch härter getroffen hat.

Nun sind beide Teams wieder zurück auf der Zweitliga-Bühne und treffen erstmals aufeinander. Personell kann Wild auf den Kader bauen, der vor der Quarantäne eine klare Leistungssteigerung hingelegt hatte. Berührungspunkte zwischen den Nordrhein-Westfalen und den Panthern gab es bislang keine. Was Wild vom Gegner weiß, deutet auf eine kampfstarke Truppe ohne herausragende Einzelspieler hin. Auf einem anderen Handball-Level sieht Wild die Ferndorfer nicht.

Deshalb fahren die Panther mit einer gehörigen Portion Optimismus dort hin. „Wir wollen endlich die ersten beiden Punkte einfahren“, sagt Wild. Die Partie wird auf www.handball-deutschland.tv live im Internet übertragen.

Auch interessant

Kommentare