EISHOCKEY

Landesligist kann mit Höhe der Niederlage leben

  • schließen

Die Überraschung gegen den Tabellenzweiten ist hwar ausgeblieben. die gastgebenden Landesliga-Vorletzten vom EV Fürstenfeldbruck konnten aber nach der 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)-Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Buchloe zumindest mit dem Ergebnis leben.

Fürstenfeldbruck – 1:3 (0:1, 0:1, 1:1) verlor die Mannschaft. Auch Trainer Markus Kiefl war mit der Vorstellung seiner Schützlinge gegen den haushohen Favoriten zufrieden: „Wir haben sehr gut verteidigt. Für mich war wichtig, dass wir nicht untergegangen sind.“

Nur 50 Zuschauer verfolgten bei Nieselwetter die für Eishockey-Verhältnisse torarme Begegnung im Brucker Freiluftstadion. Bei der erwies sich Dennis Berger Fels in der Brandung. Brucks Torhüter hielt, was es zu halten gab. Die stark ersatzgeschwächten Hausherren konnten ohnehin nur versuchen, den Gästen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Die spielerische und läuferische Überlegenheit von Buchloe bekamen die Brucker von der ersten Minute an zu spüren. Über die gesamte Spielzeit konnte die Kiefl-Truppe eigentlich nur stets reagieren, kaum agieren. Als Kevin Melcher elf Minuten vor Schluss ein Zuspiel von Alexander Gruhler und Maximilian Helling zum überraschenden 1:2-Anschlusstreffer unterbrachte, keimte für einige Minuten sogar noch Hoffnung auf. Die wurde aber rasch später getrübt, zumal die Brucker in der Schlussphase nach Strafzeiten in doppelter Unterzahl auf dem Eis standen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Nummer zwei verlässt jubelnd den Allgäuer Hexenkessel - Eichenau setzt Serie mit sechstem Triumph in Folge fort
Ein Spaziergang war es nicht, den Eichenaus Landesliga-Handballer im Allgäu bei der HSG Dietmannsried zu bestreiten hatte.
Die Nummer zwei verlässt jubelnd den Allgäuer Hexenkessel - Eichenau setzt Serie mit sechstem Triumph in Folge fort
Klatsche unter den Augen des Nikolaus
Eigentlich hätte der Nikolaus Estings Volleyballerinnen Mut machen sollen. Doch statt Siegerpunkte im Sack setzte es für die Regionalligisten eine Klatsche.
Klatsche unter den Augen des Nikolaus
EVF erlebt weitere rabenschwarze Tage
Ein bitteres Wochenende haben Brucks Eishockey-Landesligisten bei ihren beiden Auswärtsauftritten erlebt. Am Freitagabend verloren die Kreisstädter das Kellerduell gegen …
EVF erlebt weitere rabenschwarze Tage
HCD am Boden zerstört
Jetzt stecken Gröbenzells Handballerinnen tatsächlich mitten drin im Abstiegskampf der 3. Bundesliga.
HCD am Boden zerstört

Kommentare