+
Juhu, wir dürfen wieder auf die Grasbahn! Die Simsonfreunde bejubeln ihren Trainingsauftakt.

Olching

Simsonfreunde starten durch: Gas geben auf der Grasbahn

  • vonHans Kürzl
    schließen

Erst seit knapp zweieinhalb Jahren sind die Simsonfreunde Graßlfing ein eigener Verein – und damit einer der jüngsten in Olching. Mit der Corona-Pause haben sie eine ihrer ersten großen Bewährungsproben gemeistert. Nun dürfen auch sie wieder auf ihrer Grasbahn Trainingsrunden drehen.

GraßlfingDie Erleichterung darüber, dass sie endlich wieder auf die Grasbahn dürfen, teilten die Simsonfreunde über soziale Medien. „Auf den Videos hat man die Freude gemerkt“, erzählt der Vize-Vorsitzende Karl Heinz „Charlie“ Kraus. Denn endlich konnten sie wieder auf den Maschinen, Motorräder der DDR-Marke Simson, ihre Runden drehen.

So ganz tatenlos haben die Mitglieder die coronabedingte Ruhepause aber auch nicht verbracht. Wo andere in Home-Challenges mit Bällen jongliert oder einsame Runden durch den Wald gedreht haben, „hat jeder von uns halt an seiner Maschine rumgebastelt“. Übermäßig Langeweile sei so nicht aufgekommen, berichtet Kraus.

Vereinschef Paul Knott (M.) gibt den Fahrern Adrian Doracio (l.) und Dominik Schwarz vor dem Training letzte Instruktionen.

Weit mehr getroffen hat den jungen Verein die Absage der beiden Höhepunkte: das Simsonrennen und das Bulldogrennen, beide mit je 1500 Besuchern. „Da geht gut was im vierstelligen Bereich verloren“, sagt der Vorsitzende Paul Knott. Die Veranstaltungen im Oktober nachzuholen, wenn eventuelle Lockerungen das möglich machen sollten, kam nicht in Frage, ergänzt Kraus. „Wie viele wären da noch gekommen?“

So ist man froh, dass zumindest mit dem Trainingsgelände alles im grünen Bereich ist. Die Jahresgenehmigung für die Nutzung der etwa einen Hektar großen Fläche steht. Und die Vereinschefs gehen davon aus, dass das auch 2021 klappt. „Der Eigentümer hat ein großes Herz für den Verein“, lobt Knott Wolfgang Grandl vom Gut Graßlfing. Der Simson-chef schließt auch die Stadt Olching in seinen Dank ein: „Es ist ein gutes Zusammenarbeiten.“

In jedem Wort der beiden Vorsitzenden der Simsonfreunde Graßlfing ist spürbar, dass sie sich als gleichberechtigten Teil der Olchinger Motorsportfamilie fühlen. Sie sind stolz, dass das internationale Aushängeschild Martin Smolinski auf dem Zettel steht, wenn es um die Nachwuchsförderung der motorisierten Zweiradsportler geht. Die prominente Werbung hat schon dazu beigetragen, dass sich die Simsonfreunde um neue Talente keine Sorgen zu machen brauchen. „Auch hier ist alles im grünen Bereich“, sagt Vize Kraus. Nur die Trainingsbeteiligung mancher Jugendlichen könnte seiner Meinung nach weniger wetterabhängig sein. „Bei Regen bleibt der eine oder andere doch zu Hause.“

Simsonfreunde Olching pachten Grundstück

Doch um die Zukunft sorgen sich die Simsonfreunde nicht. Diese Erfahrung ziehen sie aus ihrer Geschichte, die im Sommer 2005 in der Olchinger Pizzeria „Pico“ begann. Paul Knott, Angelika Remmersperger und der im März verstorbene Elmar Griebel wurden auf diese Weise zu Gründungsmitgliedern. Und die Grundidee für eine Simsonveranstaltung wurde geboren – der ostdeutsche Kult in Olching und Umgebung heimisch. Noch im gleichen Jahr wurde ein Wiesengrundstück einer Gärtnerei im benachbarten Bergkirchen gepachtet. Ein Jahr später schloss man sich den Motor-Sport-Freunden Olching an. Allerdings konnte die Abteilung Simson von 2008 bis 2016 keine eigenen Rennveranstaltungen durchführen, sondern nur trainieren. „Viele Mitglieder, die selbst Fahrer waren, haben das bedauert“, erinnert sich Knott.

Der Weg in die Eigenständigkeit begann sich mehr und mehr abzuzeichnen. Eine von Knott organisierte Werbeveranstaltung im Jahr 2017 war eine wichtige Etappe, der letzte Schritt wurde 2018 vollzogen. Mittlerweile sind die Simsonfreunde Graßlfing so selbstbewusst, dass sie selbst neue Abteilungen aufnehmen. Oldtimer Bulldogfreunde Graßlfing und die Rasenmähertraktoren sollen demnächst zum Verein stoßen. So würden etwa die Bulldogfreunde, die sich bislang als eher lockerer Stammtisch getroffen, allein 13 Mitglieder mitbringen. Knott freut sich darüber: „Wir sind ein junger Verein und sehr lebendig.“

Steckbrief der Simsonfreunde Olching

Gründungsjahr: 2018

Mitglieder: 36 Erwachsene und 19 Jugendliche

Abteilungen: bald Oldtimer Bulldogfreunde Graßlfing und Rasenmähertraktoren

Training: bis November alle zwei Wochen samstags von 13 bis 17 Uhr am Marienweg hinterm Gut Graßlfing

Kontakt: Feldgedinger Straße 22, 82140 Olching, Telefon (01 72) 8 22 22 71,
info@simsonfreunde-grasslfing.de

Internet: www.simsonfreunde-grasslfing.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare