1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Fürstenfeldbruck

Piccolo-Boxer so stark wie noch nie

Erstellt:

Kommentare

null
Stolz ist Piccolo-Präsident Manfred Kaltenhäuser (hinten r.) auf seine DM-Teilnehmer (vorne v.l.): Marvin Glonner, Gianni Dedic, Panos Loules, Malik Salispahic, (hinten v.l.) Marie Bachmaier, Anastasia Radunski, Jana Mehringer, Johanna John, Alina Popp und Ana-Budimir-Bekan.

Fünf Goldmedaillen bei deutschen Meisterschaften – das waren die noch nie da gewesenen Erfolge im Boxjahr 2019 beim Brucker BC Piccolo.

Fürstenfeldbruck  Sie gingen auf die Konten von Marvin Glonner, Ana Budimir-Bekan, Gianni Dedic und Jana Mehringer sowie Alina Popp. Silbermedaillen erkämpften Ana Budimir-Bekan, Johanna John und Alina Popp (Frauen-Elite). Bronze gab es für Arlind Beka (U17) und Marie Bachmaier. Platz fünf erreichten Anastasia Radunski, Panos Loules und Malik Salispahic.

Präsident Manfred Kaltenhäuser konnte bei der Auftaktsitzung der Vereinsführung aber noch auf weitere Erfolge zurückblicken. So erreichten Dedic und Popp bei den Europameisterschaften fünfte Plätze, Glonner wurde Neunter. Bei der vom BC Piccolo ausgerichteten bayerischen Jugendmeisterschaft ging der Verein mit jeweils fünf Gold- und Silbermedaillen als bester im Freistaat hervor. Zum dritten Mal hintereinander gewannen die Schützlinge von Trainer-Legende Wolfgang Schwamberger den Wanderpokal bei der oberbayerischen Meisterschaft. Womit der Cup endgültig im Brucker Trophäenschrank bleibt.

Auch interessant

Kommentare