Arzttermine gehören mittlerweile zu Smolinskis Alltag.
+
Arzttermine gehören mittlerweile zu Smolinskis Alltag.

Speedway

Martin Smolinski muss erneut unters Messer

  • Thomas Benedikt
    vonThomas Benedikt
    schließen

Wegen seiner schweren Trainings-Verletzung muss sich der Olchinger Speedway-Profi Martin Smolinski wieder einer Operation unterziehen.

Olching – Eigentlich wollte Martin Smolinski derzeit ein Trainingslager in Italien abhalten. Doch der Olchinger wurde wieder von den Folgen seiner schweren Trainingsverletzung aus dem vergangenen Jahr eingeholt. Bei einer turnusmäßigen Kontrolluntersuchung war am Röntgenbild erkennbar, dass eine der eingesetzten Platten in der Hüfte des 36-Jährigen nicht mehr perfekt sitzt.

Bei einem kurzfristig anberaumten Eingriff am Dienstag wurde die Fehlstellung wieder korrigiert. Wann es für Smolinski nach der erneuten Operation weitergeht, ist damit wieder offen. Nur so viel verspricht der Olchinger: „Sobald es wieder los geht, will ich wieder auf meinem vollen Leistungsniveau wie vor dem Sturz sein und mit 110 Prozent in die Saison starten.“

Weitere Nachrichten aus der Welt des Sports im Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie hier.

Der Amateurfußball in der Region ist hier zuhause.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare