Sydney Lohmannhat ihren Vertrag verlängert.

Frauenfussball

Sydney Lohmann bis 2022 bei Bayern

Die Bundesliga-Frauen des FC Bayern München haben den Vertrag mit der vom SC Fürstenfeldbruck gekommenen und aus Pürgen (Landkreis Landsberg) stammenden Nationalspielerin Sydney Lohmann vorzeitig um weitere drei Jahre bis zum Sommer 2022 verlängert. 

Fürstenfeldbruck - „Wir haben großes Potenzial in der Mannschaft und ich bin sicher, dass wir sehr erfolgreich Fußball spielen werden“, sagte die 18 Jahre alte Mittelfeldspielerin, die sich in der laufenden Saison einen Stammplatz bei den Bayern-Frauen erarbeitet hat. Lohmann war 2016 vom SC Fürstenfeldbruck zum FC Bayern gewechselt. Beim 5:2-Sieg gegen Italien debütierte sie kürzlich in der A-Nationalmannschaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tischtennis-Verband pocht auf Hallenöffnungen
Der BTTV hofft, dass bald wieder regulär an der Platte um Punkte gekämpft werden kann. Doch dazu müssen zuerst die Hallenbetreiber mitspielen.
Tischtennis-Verband pocht auf Hallenöffnungen
Ersatz fürs Stadtradeln: Anja Kobs strampelt für den Hospizdienst
Drei Tage, 415 Kilometer und 5700 Höhenmeter. Das ist das anspruchsvolle Programm, das sich die Allinger Ausdauerspezialistin Anja Kobs vom 2. bis 4. Juli vorgenommen …
Ersatz fürs Stadtradeln: Anja Kobs strampelt für den Hospizdienst
Emmering gelingt erster Saison-Sieg - Eichenau und Puchheim weiter ungeschlagen
Die Spitzenteams aus dem Landkreis setzen ihren furiosen Start in die Tennis-Saison fort.
Emmering gelingt erster Saison-Sieg - Eichenau und Puchheim weiter ungeschlagen
Dirk Schaefer erklärt im Interview, warum er die Petition zum Abbruch der Amateur-Spielzeit startete
Am 4. Juni hat der Abteilungsleiter des FC Stein (Mittelfranken), Dirk Schaefer, die Petition „Abbruch der Saison 2019/2020 in den Bayrischen …
Dirk Schaefer erklärt im Interview, warum er die Petition zum Abbruch der Amateur-Spielzeit startete

Kommentare