+
Vergeblicher Kampf: Luis Kleinschnitz musste gegen den TC Weilheim nach dem ersten Satz mit Schulterproblemen aufgeben.

Tennis

Emmering gelingt erster Saison-Sieg - Eichenau und Puchheim weiter ungeschlagen

  • Thomas Benedikt
    vonThomas Benedikt
    schließen

Die Spitzenteams aus dem Landkreis setzen ihren furiosen Start in die Tennis-Saison fort.

Landkreis – Während die Puchheimer Damen und Eichenauer Herren schon ihren zweiten Saisonsieg einfahren konnten, punkteten auch die Herren des TC Amperpark Emmering zum ersten Mal in dieser Spielzeit.

TC Puchheim - SV Lohhof 6:3

Vor dem Saisonstart haben die Puchheimer Damen noch forsch das Ziel Meisterschaft formuliert. Das wäre am zweiten Spieltag der Bezirksliga S beinahe schon in Gefahr geraten – zumindest nach den Einzeln. Da war es überraschend 3:3 gegen den SV Lohhof gestanden. Tonja Fößmeier und Jessica Happach holten deutliche Siege, Chiara Wolff setzte sich im Match-Tiebreak durch.

Puchheims Nummer eins Alina Weinmann – eigentlich eine absolute Bank – hatte ihr Match wegen einer Wadenverletzung aufgeben müssen. Trotzdem stellte sie sich für das Doppel noch auf den Platz und gewann dieses zusammen mit Wolff im entscheidenden dritten Satz. Es war eines von drei erfolgreichen Doppeln der TCP-Damen für den komfortablen 6:3-Endstand.

„Mit unserer Leistung sind wir zufrieden“, sagte Mannschaftsführerin Tonja Fößmeier nach der Partie. Die Verletzung ihrer Top-Spielerin trübte die Stimmung allerdings ein wenig. „Ich hoffe, dass sie sich diese Woche zum Erholen Zeit nimmt, damit es nicht schlimmer wird“, so Fößmeier. Nächster Gegner ist am Sonntag der SV Heimstetten.

TSV Moosach - Amperpark Emmering 4:5

Der TSV Moosach mutiert langsam zum Lieblingsgegner der Landkreisteams. Vergangene Woche unterlag das Sextett aus dem Münchner Norden dem TC Eichenau, jetzt holte die Emmeringer Amperpark-Mannschaft ihren ersten Saison-Sieg gegen die Moosacher. Zwischenzeitlich entwickelte sich die Partei zu einer regelrechten Nervenschlacht. Während Andreas Grimm, Florian, Aberl und Alexander Weiß klare Siege einfuhren, mussten Georg Fleischmann und Alexander Felbinger auf den Spitzenpositionen bittere Niederlagen im Match-Tiebreak einstecken. Felbinger hatte selbst zwei Match-Bälle – verwandeln konnte er davon keinen.

Die Entscheidung musste im Doppel fallen, eine beinahe schon legendäre Stärke des Emmeringer Teams. Nur einmal in den vergangenen fünf Jahren hatte die Mannschaft in diesem Bereich zum Saisonende eine negative Bilanz. Das bekamen auch die Moosacher zu spüren. Zwei Doppel gingen problemlos an die Emmeringer. Dass eine Partie knapp im dritten Durchgang verloren wurde, schmerzte in dem Moment kaum noch. „Es war rundum eine sehr gute Mannschaftsleistung“, bilanzierte Fleischmann. Am kommenden Wochenende empfängt das Team den TC Weilheim. Die Weilheimer haben bislang schlechte Erfahrungen mit Landkreis-Teams gemacht. Sie unterlagen am Sonntag dem TC Eichenau.

TC Eichenau - TC Weilheim 6:3

Dass sie am kommenden Sonntag spielfrei haben, kommt den Herren des TC Eichenau gerade recht. „Sie ist gut, um die ein oder andere Blessur im Team auszukurieren“, meinte Daniel Classen nach dem 6:3-Erfolg über den TC Weilheim. Er selbst hatte mit Siegen in Einzel und Doppel maßgeblich zum zweiten Saisonsieg der Starzlbacher beigetragen. Wirklich spannend wurde es am zweiten Spieltag nur selten. In den allermeisten Fällen hatten die Gastgeber ihre Gegner im Griff. Das Resultat: eine komfortable 4:2-Führung nach den Einzeln.

Eine der beiden Niederlagen musste Eichenaus Top-Mann Luis Kleinschnitz hinnehmen. Nachdem er den ersten Durchgang mit 0:6 gegen den ehemaligen Profi-Aspiranten Jordan Wenninger verloren hatte, musste er mit Schulterproblemen aufgeben. „Ich bin aber zuversichtlich, dass er in zwei Wochen wieder fit ist“, sagte Classen. Im Doppel wurde Kleinschnitz von Neuzugang Christian Blankl ersetzt. Der feierte einen Auftakt nach Maß. Zusammen mit Hendrik Kalarus holte er den erlösenden fünften Punkt für die Heimmanschaft. „Mit seiner Doppelstärke hat er uns letztlich doch einen glatten Sieg gesichert“, so Classen. Ein weiterer Sieg im Doppel hübschte das Endergebnis noch auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare