Pokale und Medaillen sammelten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Grün-Weiß Holzkirchen beim ersten Wettkampf seit eineinhalb Jahren.
+
Pokale und Medaillen sammelten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Grün-Weiß Holzkirchen beim ersten Wettkampf seit eineinhalb Jahren.

Teilnehmer des SV Grün-Weiß Holzkirchen in Rosenheim erfolgreich

Eine wahre Medaillenflut für den SV Grün-Weiß

  • VonThomas Spiesl
    schließen

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Grün-Weiß Holzkirchen haben beim Internationalen Langstreckenschwimmen in Rosenheim einige Medaillen erschwommen.

Holzkirchen – Mehr als eineinhalb Jahre sind vergangen seit dem bislang letzten Wettkampf, an dem Schwimmer des SV Grün-Weiß Holzkirchen teilgenommen haben. Jetzt war es endlich wieder soweit: In Rosenheim fand das 31. Internationale Langstreckenschwimmen statt.

Vier Schwimmerinnen und drei Schwimmer aus Holzkirchen nahmen daran teil und feierten einige Erfolge. Anna Gans, Jahrgang 2011, startete dabei zum ersten Mal auf der 50 Meter-Bahn und holte sich gleich dreimal Bronze. Über 200 Meter Brust (4:22,83 Minuten), 100 Meter Rücken (2:00,52) und 100 Meter Brust (1:58,90) landete die jüngste Holzkirchner Teilnehmerin jeweils auf dem dritten Platz. Auch Valentina Proverbio belegte in allen Disziplinen, die sie schwamm, auf dem Podest. Die Schwimmerin des Jahrgangs 2004 holte Gold über 100 Meter Freistil und 200 Meter Rücken, Silber über 200 Meter Freistil, 100 Meter Schmetterling und 100 Meter Rücken sowie Bronze über 200 Meter Lagen und 800 Meter Freistil. Lucia Proverbio (Jahrgang 2010) holte Bronze über 100 Meter Schmetterling sowie je einmal die Plätze sieben, acht und elf. Isabella Proverbio (Jahrgang 2007) erschwamm sich zweimal Platz fünf und einmal Rang 13.

Jan Hug schwamm zum ersten Mal die 200 Meter Schmetterling und holte gleich Gold mit einer starken Zeit von 3:01,80 Minuten. Zudem schwamm er über 200 Meter Rücken und 100 Meter Freistil auf Platz drei. Kai Bjarne Niederau schwamm ebenfalls dreimal zu Bronze über 1500 Meter Freistil (20:58,77), 200 Meter Rücken und 200 Meter Schmetterling.

Das Podest förmlich für sich reserviert hatte einmal mehr Ludwig Huber in der AK25. Er holte sechsmal Gold: über 200 Meter Freistil, 100 Meter Schmetterling, 200 Meter Brust, 200 Meter Lagen, 200 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust. Hinzu kamen vier Silbermedaillen über 100 Meter Rücken, 1500 Meter Freistil, 100 Meter Freistil und 400 Meter Freistil. In der Mehrkampfwertung holte sich Valentina Proverbio Gold im Jahrgang 2004, in der AK25 belegte Huber den ersten Platz.

„Es war wunderbar, endlich wieder ein Wettkampf. Die Atmosphäre war super, alle haben sich gefreut, dass es wieder Wettkämpfe gibt“, sagte SV-Vorsitzende Martha Huber nach einem für die Holzkirchner Schwimmer sehr erfolgreichen Auftritt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare