SV Wehen Wiesbaden - VfB Stuttgart
+
Stefan Aigner (r.) geht auch in der 3. Liga für Wehen Wiesbaden auf Torejagd. 

Fußball

Stefan Aigner verlängert bei Wehen Wiesbaden: „Es passt einfach“

  • Sebastian Schuch
    vonSebastian Schuch
    schließen

Profi-Fußballer Stefan Aigner, aufgewachsen in Lochham, bleibt dem SV Wehen Wiesbaden auch in der 3. Liga treu. Er verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr.

Warngau – Der Lochhamer Stefan Aigner spielt weiter für den SV Wehen Wiesbaden. Wie der Zweitliga-Absteiger bekannt gab, verlängert der 33-Jährige seinen Vertrag beim Klub aus der hessischen Landeshauptstadt um ein weiteres Jahr.

Die Entscheidung, trotz des Abstiegs und seines auslaufenden Vertrags an Bord zu bleiben, sei ihm nicht schwer gefallen, sagte Aigner auf der Vereinsseite im Internet: „Beim SVWW passt es für mich einfach. Der Zusammenhalt in der Mannschaft, das familiäre Umfeld, die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam und einiges mehr hat mir die Entscheidung leicht gemacht.“

In der 3. Liga trifft Aigner mit dem SV Wehen unter anderem auf seinen früheren Klub 1860 München und die SpVgg Unterhaching. Dabei will er, wenn möglich ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden. „Ich freue mich sehr auf die neue Saison, mit dem klaren Ziel, oben mitzuspielen“, wird Aigner zitiert.

Auch Wehens Sportdirektor Christian Hock freut sich, mit Aigner einen erfahrenen Spieler weiter in den eigenen Reihen zu wissen: „Stefan war in der abgelaufenen Saison einer unserer absoluten Leistungsträger. Mit seinem Auftreten und seiner Einstellung war er für uns von Beginn an ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Überlegungen für die kommende Spielzeit.“

In der vergangenen Saison gelangen Aigner in 23 Zweitligaspielen fünf Tore sowie zehn Vorlagen.  

Auch interessant

Kommentare