+
Die Wahl hat begonnen. Unten finden Sie die Links zu den vier Rubriken Frauen, Männer, Nachwuchs und Mannschaften.

Alle Kandidaten auf einen Blick

Sportlerwahl 2017: Hier können Sie abstimmen

  • schließen

Wir suchen die Landkreissportler des Jahres 2017. Ab sofort können Sie hier in vier Kategorien abstimmen. Wir haben Kandidaten vorgeschlagen, aber es dürfen je auch eigene Vorschläge eingereicht werden.

Landkreis – Wer sind die Sportler des Jahres 2017 im Landkreis Miesbach? Sie, liebe Leser, haben die Wahl. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Rzehak können die Leser der Heimatzeitung heuer bereits zum 33. Mal abstimmen.

Der Landkreis Miesbach ist ein Sport-Landkreis. In kaum einer anderen Region ist die Dichte an heimischen Spitzensportlern wohl derart hoch. „Die Leistungen, die unsere Landkreissportler jedes Jahr vollbringen, sind herausragend und faszinierend“, sagt Schirmherr Landrat Rzehak. „Sportliche Erfolge sind Erfolge für den ganzen Landkreis: Bessere Botschafter können wir uns für unsere Region nicht wünschen.“

Aber zählen nur die Erfolge auf großer Bühne? Oder geht es auch um den Einsatz, den ein Athlet bringt? Die Zeit, die er neben dem Beruf für seinen Sport opfert? Die Leidenschaft, die ihn antreibt? Ist am Ende alles nichts wert, wenn es nicht zu Platz eins reicht? Bei der Wahl geht es zum einen um die Erfolge im Jahr 2017. Aber auch Einsatz, Ausstrahlung und Sympathie spielen dabei eine wichtige Rolle.

Wir präsentieren Ihnen hier je fünf Frauen und Männer, fünf Nachwuchssportler sowie fünf Mannschaften. Die Aufzählung ist ein Vorschlag der Redaktion und erfolgt in alphabetischer Reihenfolge. Die Einteilung in Erwachsene und Nachwuchs orientiert sich an der Liga beziehungsweise der Klasse, in der die Sportler ihre Erfolge erzielt haben – und nicht zwingend am Alter.

Gewählt werden können alle Sportler und Teams, die in den vergangenen zwölf Monaten Herausragendes geleistet haben – auch wenn sie hier nicht aufgeführt sind. Schreiben Sie einfach den Namen Ihrer Favoriten auf den Stimmzettel. Einzige Voraussetzung: Die Athleten müssen aus dem Landkreis Miesbach kommen. Die Abstimmung endet mit Beginn der Olympischen Winterspiele am Freitag, 9. Februar. 

Hier finden Sie die Links zu den vier verschiedenen Abstimmungen. Anhand der Bilder und den Infos dazu können Sie sich die Kandidaten nochmal in Ruhe anschauen. Darunter finden Sie die Maske zur Abstimmung. Jeder darf freilich bei jeder Rubrik nur einmal abstimmen. Bei mehrmaligem Abstimmen in derselben Rubrik wird Ihre Stimme automatisch ungültig.

Und hier geht‘s zur Abstimmung:

Abstimmung: Wer wird Landkreissportlerin des Jahres 2017?

Abstimmung: Wer wird Landkreissportler des Jahres 2017?

Abstimmung: Wer wird Nachwuchssportler des Jahres 2017?

Abstimmung: Wer wird Mannschaft des Jahres 2017?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wilmsmann das erste Mal auf dem Podest
Zum ersten Mal in seiner Karriere steht Skicrosser Florian Wilmsmann auf dem Podest. Der zweite Platz am Feldberg war „der logische Erfolg seiner Entwicklung der letzten …
Wilmsmann das erste Mal auf dem Podest
Florian Wilmsmann wieder mal bester Deutscher
Skicrosser Florian Wilmsmann vom TSV Hartpenning überzeugt bei der Qualifikation zum Heimweltcup auf dem Feldberg. In beiden Rennen war er bester Deutscher.
Florian Wilmsmann wieder mal bester Deutscher
Partie des TuS Holzkirchen abgesagt
Gar nicht so ungelegen kommt den Basketballern die Absage des Spiels gegen den TSV München Ost. Sie selbst wären auch nur mit einer Nottruppe aufgelaufen.
Partie des TuS Holzkirchen abgesagt
Reiter: „Nächstes Mal eine Einzel-Medaille“
Elisabeth Reiter vom TSV Hartpenning hat bei der Eisstock-Weitschuss-EM Team-Gold gewonnen. Nun hat die 23-Jährige neue Ziele.
Reiter: „Nächstes Mal eine Einzel-Medaille“

Kommentare