+
Hohe Auszeichnung: Der DSV ehrt Trainerin Michaela Schmotz (2.v.r.).

Anerkennung für engagierte Arbeit

Michaela Schmotz ist DSV-Trainerin des Jahres

Tolle Auszeichnung für Michaela Schmotz: Die Fischbachauerin wurde vom DSV als Trainerin des Jahres ausgezeichnet.

Zum elften Mal hat die Sparte Leistungssport im Deutschen Skiverband den Preis für den Trainer des Jahres vergeben. Die Auszeichnung ist mit einem Geldpreis von 5000 Euro pro Disziplin dotiert und geht an Trainer, die an ihrem Stützpunkt oder in ihrer Region besondere Ergebnisse im Bereich der Leistungsentwicklung junger Sportler erreicht haben. Unter den diesjährigen Preisträgern ist Michaela Schmotz (Alpin/Ski Cross) vom SC Leitzachtal, die als Schülertrainerin am Stützpunkt Oberland fungiert und dort sehr gute strukturelle, innovative und motivierende Arbeit leistet.

Zahlreiche Skisportler hat die frühere Rennläuferin aus Fischbachau erfolgreich von der Schüler- in die Jugendklasse geführt und dabei sogar eine mögliche Position in einer höheren Mannschaft abgelehnt. Die Erfolge von Sophia Zitzmann (Gesamtsiegerin U 16-Schülercup und Deutsche U 16-Meisterin) und Marinus Sennhofer (sechs Einzelsiege) bestätigen ihre hingebungsvolle Arbeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Cheyenne Loch hat WM-Quali sicher
Was für ein Saisonstart: Cheyenne Loch wird beim Weltcup in Carezza Vierte und hat damit die WM-Quali geschafft.
Cheyenne Loch hat WM-Quali sicher
Vanessa Hinz beste Deutsche
Sie kann es doch: Vanessa Hinz wird beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen beste Deutsche. Und das ohne einen einzigen Schießfehler.
Vanessa Hinz beste Deutsche
Cheyenne Loch startet in Saison
Am Donnerstag geht‘s für die Snowboarder los: Cheyenne Loch startet in Italien in die neue Saison. Amelie Kober hingegen kämpft weiter um ihre Rückkehr in den Weltcup.
Cheyenne Loch startet in Saison
Hinz hofft auf gute Schießleistung
Biatheltin Vanessa Hinz geht am Donnerstag beim Weltcup in Hochfilzen an den Start. Dann möchte die Schlierseerin wieder besser treffen als zuletzt.
Hinz hofft auf gute Schießleistung

Kommentare